Schaukampf-Schwert

Was geht im Mittelalter?
Antworten
Benutzeravatar
Volker der Freischärler
Beiträge: 172
Registriert: 31.07.2007, 06:39
Wohnort: Remscheid

Schaukampf-Schwert

Beitrag von Volker der Freischärler » 30.12.2007, 09:33

Seyd gegrüßt,

ich habe nun zum Neuenjahr, einen guten Vorsatz, ich möchte mir endlich ein neues Schaukampf-Schwert zulegen. Habe einen Eineinhalbhänder geplannt.

Bei den verschiedenen Shops sind sehr viele und auch schöne zu finden.
Das Problem ist einfach die Rockwellhärte.
Welche ist für aktiven Schaukampf besser geeignet? <50 oder >50 ?
Ab welcher Härte lauf ich gefahr des Zerbrechen und ab welchen ist es einfach zu weich und ich hab nur noch Scharten?

Viele Grüße

:067 Volker :067
Beste Wünsche, Seyd gegrüßt....

BildVolker der FreischärlerBild
BildMitstreiter der "GA"Bild

Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8588
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Beitrag von Norbert von Thule » 30.12.2007, 10:16

Genau 50.

Benutzeravatar
fortis21
Beiträge: 208
Registriert: 08.04.2008, 11:43
Wohnort: Elsloo (Maastricht), NL

Beitrag von fortis21 » 19.04.2008, 10:51

Hagel Volker,

Welche sind die besten Geschäfte, wo man gute Klingen, starkes nützliches für Schlacht findet? nahe von Aachen? danke
Major Aaron von Elsloo
Ritter OCM, Kommandant CLJ
+FORTUNA FAVET FORTEM+

Benutzeravatar
Volker der Freischärler
Beiträge: 172
Registriert: 31.07.2007, 06:39
Wohnort: Remscheid

Beitrag von Volker der Freischärler » 19.04.2008, 11:37

Sey gegrüßt fortis,

Ich hab meine Klingen im Internet bestellt (swords&more),
ein Geschäft in der Nähe von Aachen weiß ich leider nicht, ich komme nicht aus der Nähe...
Aber hier gibts bestimmt jemand der dir gute Tipps geben kann.

Viele Grüße

Volker
Beste Wünsche, Seyd gegrüßt....

BildVolker der FreischärlerBild
BildMitstreiter der "GA"Bild

David
Beiträge: 33
Registriert: 10.01.2008, 21:02
Wohnort: 52134 Herzogenrath

Beitrag von David » 20.04.2008, 09:50

Seyd gegrüßt fortis

auch ich kenne keine Läden hier in der Umgebung, bestelle meine Sachen daher meist online.
Folgende Händler lieferte bei mir bis jetzt immer gute Ware:

www.loewenstore.de
www.mittelalterhandel.de
www.mysticum.de
www.sarwyker-ray.de

Zu www.battle-merchant.com kann ich noch nicht viel sagen, da ich noch auf meine Ware wachte (ja auch ers Freitag bestellt).

Hoffe ich konnte ein wenig helfen.
Gruß David

Benutzeravatar
Jocke
Beiträge: 170
Registriert: 20.03.2007, 18:23
Wohnort: Selters

Beitrag von Jocke » 20.04.2008, 13:33

Ist halt immer die Frage wieviel man den Investieren möchte.

http://www.dietraumschmiede.de Ich liebäugel ja mit einem Schwert von dennen... Aber ich möchte ja auch lieber Fechten und weniger Schaukampf machen, da sind die Anforderungen jetzt natürlich auch anders.

MfG
der Jocke
Vennen skall yte vennen vennskap o gave jenjelde me gave...

"Ich würde mich ja gerne geistig mit dir duellieren , aber ich sehe du bist unbewaffnet !"

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 375
Registriert: 10.09.2006, 22:42
Wohnort: Stolberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus » 20.04.2008, 14:01

Ich hab ein Schwert von http://www.west-coast.de/ und bin damit recht zufrieden.

Markus
"Watt, Ritter mit Lanz uff de Pääd, i hab da mei Mistgabel un e Sau." Sprach der Bauer.
http://www.bruchenbanner.de

Benutzeravatar
Spalter
Beiträge: 56
Registriert: 19.08.2006, 21:53
Wohnort: Horbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Spalter » 21.04.2008, 17:49

ich kann nur die klingen von pavel marek empfehlen , der is offt auf satzvey . hab nen anderthalbhänder von ihm und bit total zufrieden damit . allerdings sagt man dass 2 von 3 schwertern von ihm schlecht sind und nach den ersten paar kämpfen brechen oder sonst wie beschädigt werden . 1 von 3 hällt fast ewig . hab mahl n halbes jahr mit einem trainirt das war 15 jahre alt und noch vollkommen in ordnung , trotz härtester schgaukämpfe

mfg axel
plündern , brandschatzen und vergewaltigen

Benutzeravatar
Hagen
Beiträge: 141
Registriert: 29.09.2006, 10:01

Beitrag von Hagen » 22.04.2008, 11:19

zumindest als Anfänger- und Trainingsschwert kann ich die Klingen von Paul Chen empfehlen. Sehr günstig und sehr haltbar. Klar, sind natürlich keine Einzelstücke. Ansonsten sind die recht gut.

@Norbert: Welche Skale meinst du? Der Wert 50 ist an sich ja nicht besonders aussagekräftig.
I beat the Sword Master™!

Und die Fugen aus den Wänden zu spritzen ist keine fachgerechte Restauration!

Bitte immer auch unter Eynetalk nach meinen Beiträgen suchen. Da werden alle unliebsamen hin verschoben.... :-)

Benutzeravatar
Tanzmeister Denesius
Beiträge: 2675
Registriert: 31.10.2006, 11:11
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von Tanzmeister Denesius » 22.04.2008, 11:57

Da ist was dran - meine Frau hat so ein Schwert und ist auch sehr zufrieden damit... Der Nachteil ist das die klinge sehr schnell "Katschen" bekommt weil sie weicher geschmiedet ist
Wir haben einen Namen - Wir sind Legion

Pest auf, Tod für, Heil Trigardon

Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8588
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Beitrag von Norbert von Thule » 22.04.2008, 14:01

@ Hagen: Ich meine die 50° Rockwellhärte des SHS-Standards der Rheinischen Rüstkammer, die sinnvollerweise nach Skale C gemessen ist. Willst du deinen Dolch nachmessen, musst du mit einem 120° spitzen Diamantkegel, einer Prüfvorkraft von 98,0665 N und einer Prüfzusatzkraft von 882,5985 N eine zehntelmillimeter tiefe Scharte erzeugen. Kann ich aber auch mit meinem Schwert reinhauen um zu sagen, ob dein Ding zu hart oder zu weich ist.

Benutzeravatar
Hagen
Beiträge: 141
Registriert: 29.09.2006, 10:01

Beitrag von Hagen » 07.05.2008, 10:56

die Schwert-reinhau-Methode nach Thule kenn ich auch. Allerdings sind hier quantitative Aussagen zur Härte nur sehr schwierig zu treffen ;-)

Ich persönlich habe gute Erfahrungen mit Schwertern mit 52 - 54 HRC gemacht (vor allem gegen weichere Schwerter :-) )
I beat the Sword Master™!

Und die Fugen aus den Wänden zu spritzen ist keine fachgerechte Restauration!

Bitte immer auch unter Eynetalk nach meinen Beiträgen suchen. Da werden alle unliebsamen hin verschoben.... :-)

silent
Beiträge: 702
Registriert: 25.02.2009, 19:41
Kontaktdaten:

Schwertkauf

Beitrag von silent » 05.03.2009, 20:20

Krass,
ich lese gerade ihr kauft Eure Schwerter via I-net?
Niemals.(ich zumindest) Also : Paul chen : ich hatte Drei (für's Training) Haben ingesamt 3 mal damit gearbeitet.2 waren danach Kernschrott.Training war aber moderat,dh.Normal.1 hangt nur noch an der Wand. :twisted: Pavel: verhältnis 1zu 3 kann ich bestätigen. Westcoast,na ja.Bei Klingenbruch macht man schon mal gerne Schwierigkeiten.(in der garantiezeit) ist einem ehemaligen lagerkameraden passiert.Selber habe ich das nicht erlebt,war aber bei Gesprächen(über klingenbruch) mit dem betreffenden Händler anwesend.Wollte mir just in dem Moment einen Anderthalbhänder bei ihm kaufen.Habe dann davon abgesehen,Händler war null einsichtig,Kooperation nur auf Kompromissbasis.(zuzahlung auf neue Klinge 50 euronen) Habe einen Händler ausgemacht,wo meineserachtens alles stimmt.Jiri kondrak.Habe jetzt mehrere von ihm .Bisher zufrieden.
Ach ja,beinahe vergessen.Ich kaufe nur auf Märkten.Man viel mehr Zeit und Möglichkeiten sich zu entscheiden.Das sollte man ausnutzen.
schönen Gruss der lager aufrührerbesuchervertreibenderschimpfenderehrlicherarsch :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

silent

Benutzeravatar
Lara
Beiträge: 100
Registriert: 20.11.2006, 20:35
Wohnort: Aachen

Beitrag von Lara » 06.03.2009, 11:34

also, wie mein mann schon schrieb, mit paul chen schwertern ist man im fechten gut aufgehoben, aber für den veytalerkampfstiel sind die eher weniger geeignet. meinen jetztigen anderthalbhänder hab ich von swordgur und kann den sehr empfehlen da er auch vieles auf wunsch fertigt und dabei günstig ist. ich habe einige freunde die auch schwerter von ihm haben und er scheint in der qualität recht gleichbleibend. allerdings bin ich auch sehr dafür ein schwert vorher in der hand gehabt zu haben bevor mans kauft.
Nasse Hexe brennt schlecht!

Benutzeravatar
Uwe de Berka
Beiträge: 245
Registriert: 17.06.2008, 22:27
Wohnort: Rheinberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Uwe de Berka » 06.03.2009, 19:08

och ihr lieben habt ihr mich vergessen....

ich hab jetzt neue dinger im sortiment.... was die Rockwellhärte angeht...

ich lasse zZ. schwerter machen mit einer 54 - 56 HRC, und komme super damit klar. leichte klingen schnell und führig, vor allendingen haltbar.

Ihr wißt js fürs eynevolk gibt es andere preise... nächste woche treffen eneu schwerter Jiri Krondak ein.

pvel marek hat früher ausgezeichnete schwerter gemacht. fechter kollegen aus ddorf raten jetzt auch von den andertalbhändern ab. klingenbruch und schlechtes gehiltz.
also wer schwerter braucht auch besondere wünsche wie schaukampf falchion, langes messer drussak bitte melden.

www.waffenmeister.eu
Thue Recht und scheue niemand

silent
Beiträge: 702
Registriert: 25.02.2009, 19:41
Kontaktdaten:

Schwerter

Beitrag von silent » 06.03.2009, 19:39

Habe mir mal Deine Seiten angesehen.Schöne Sachen hast Du da :lol:
schönen Gruss der lager aufrührerbesuchervertreibenderschimpfenderehrlicherarsch :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

silent

Benutzeravatar
Uwe de Berka
Beiträge: 245
Registriert: 17.06.2008, 22:27
Wohnort: Rheinberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Uwe de Berka » 06.03.2009, 20:27

ja ne? lege viel wert aus quilität. hole zB. die Schwerter alle selbst in Tschechien ab. und wede diese Schwerter in dieer Art immer wieder bekommen.

wenn du willst und das ist natürlich eine einladung an alle die es wollen, können die sachen auch gern bei mir persönlich in augenschein genommen werden. hab bei mir einen kleinen laden eingerichtet. ich weiß man muss die dinger anpacken können. :lol:
Thue Recht und scheue niemand

Antworten