Bischofsring

Was geht im Mittelalter?
Antworten
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8066
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Bischofsring

Beitrag von Norbert von Thule » 26.06.2013, 17:25

Heute morgen in der Süddeutschen Zeitung:
Diebe stehlen wertvollen Bremer Bischofsring

Unter noch ungeklärten Umständen haben Diebe habe aus einem Bremer Museum einen kostbaren goldenen Bischofsring aus dem Mittelalter gestohlen. Das Stück habe einen 'unermesslich hohen kulturellen und unschätzbaren materiellen Wert', erklärte die Polizei unter Berufung auf das Museum. Derzeit werde ermittelt, wie der oder die Täter den in einer gesicherten Glasvitrine ausgestellten Ring entwenden konnten. Das Schmuckstück aus dem 12. Jahrhundert gehört zu einem historischen Fund, der in den 1970er Jahren unter dem Boden des Bremer Doms gemacht worden war. Dort stießen Experten auf Gräber mittelalterlicher Erzbischöfe mit wertvollen Beigaben.
Heute nachmittag im Weser Kurier:
Bischofsring ist wieder da

Wie die Staatsanwaltschaft Bremen am Mittwochnachmittag mitgeteilt hat, ist der Bischofsring wiedergefunden worden. Ein drogenabhängiger Mann hatte gestanden, den Ring am Montag gestohlen zu haben.

Bild
Dieser Bischofsring wurde aus dem Dom-Museum gestohlen. (Polizeifoto)

Laut Staatsanwaltschaft hatte sich der 47-Jährige aufgrund von Gewissensbissen an einen Anwalt gewandt und von dem Diebstahl berichtet. Der Jurist kontaktierte daraufhin die Staatsanwaltschaft. Es wurde ein Durchsuchungsbeschluss erwirkt. Die Polizei konnte schließlich den wertvollen Ring bei einem Bremer Münzhändler beschlagnahmen.

Antworten