Der Pate von Rothenburg 15.12.08 im BR

Was läuft in Film und Fernsehen?
Antworten
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8505
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Der Pate von Rothenburg 15.12.08 im BR

Beitrag von Norbert von Thule » 12.12.2008, 17:44

22.45 Uhr Der Pate von Rothenburg - Bürgermeister Heinrich Toppler

Heinrich Toppler ("Der Pate von Rothenburg") schuf durch machtpolitische Intrigenspiele in Rothenburg, in Franken und in der Reichspolitik ein fein gesponnenes Informations- und Loyalitätsnetz zum Wohle seiner Stadt und zu seinem eigenem Vorteil, wie sein plötzlicher Reichtum vermuten lässt. Als Bürgermeister von Rothenburg erweiterte er zweimal die Stadt und baute den Herrschaftsbereich auf 400 Quadratkilometer aus und schuf eine bis heute weitgehend erhaltene und funktionierende Wasserversorgung. Seine Maßnahmen für die Autarkie der Stadt waren so umfassend und erfolgreich, dass es wenig erfolgverheißend war, Rothenburg anzugreifen oder zu belagern. So ist er als Hauptmann des schwäbischen Städtebundes weniger militärisch als in diplomatischer Mission unterwegs, als aus den Profiteuren des Aufstiegs der Stadt, Konkurrenten und Neider, Gegner werden: In einer Ratssitzung wird Toppler von den Stadtknechten in Ketten geschlagen, um ihm den Prozess zu machen. Die Bestände des Stadtarchivs weisen im Jahr 1408 eine merkwürdige Lücke auf. Seitenweise fehlen die Ratsprotokolle jener Wochen und Monate. Das Nächste, was aus den Akten zu erfahren ist, ist, dass er im Kerker unter dem Ratssaal zu Tode kam. Am 600. Todestag soll nun dem Fall Heinrich Toppler kriminalistisch nachgestellt werden.

Bild
Bilder: Heinrich Toppler (Topel = Würfel) mit seinen Würfeln (zwei trägt er im Wappen mit 11 Augen drauf) und im Kerker (rechts unten)

Montrose
Beiträge: 1315
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Beitrag von Montrose » 14.12.2008, 19:23

Nicht zu verwechseln mit dem Kannibale von Rotenburg. http://www.faz.net/s/Rub77CAECAE94D7431 ... ezial.html

Um halb 5 wird's schon dunkel. Das ist der Weltuntergang. :cry:

Montrose
Beiträge: 1315
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Beitrag von Montrose » 14.12.2008, 19:50

Nun, pünktlich zum 3. Advent hat sich das Eyne-Team kurzfristig dazu entschlossen, einen Themenabend zu Kannibalismus zu veranstalten. :lol:

Zu diesem Anlaß tritt als Überraschungsgast der Fernsehkoch Johann Lafer http://www.johannlafer.de/ auf. Er wird aus seinem neuesten Buch : "Vergiß das Rindsteak, koch die Kinder". vorlesen.


Omann, noch achteinhalb Stunden bis zum Sonnenaufgang. Hat hier denn keiner eine lustige Geschichte.

Antworten