Eckball

Was geht außerhalb vom Mittelalter?
Antworten
Montrose
Beiträge: 1232
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Eckball

Beitrag von Montrose » 02.09.2018, 21:08

Der Tatort "Borowsky und das Haus der Geister" war gut. Interessante Verhältnisse, interessante Bilder - am Ende mit einer freistehenden Badewanne, wie der Ex-Bischof von Limburg auch eine hatte. Supergut war der Film nicht, weil die Serienartigkeit der Taten (ich will hier nicht spoilen resp. das Ende verraten) mir nicht ganz schlüssig motiviert erscheint. Der SPIEGEL-Kritiker gibt 4 von 10, aber wenn ich seinen Text richtig interpretiere, hat er vielleicht einfach die Handlung nicht verstanden. Ja, das ist tatsächlich ein Krimi und kein Geisterfilm. Oder er ist womöglich über 60 und kann mit coolen Sachen nix mehr anfangen. Oder er hat meine Beschwerde, daß der letzte Tatort zu gut bewertet wurde, gelesen und wollte das dadurch korrigieren, daß er heute eine zu schlechte Bewertung abgibt.

Leute, Tatort gucken ist wichtig. Das ist so ziemlich das einzige, was Deutschland noch zusammenhält. Die verzweifelt gesuchte Leitkultur sozusagen.

Montrose
Beiträge: 1232
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Eckball

Beitrag von Montrose » 09.09.2018, 23:42

Ich hab die politischen Beiträge aus eigenem Willen raus genommen. Was soll's? Meine Interpretation der Dinge ist richtig, weshalb ich den Text privat gespeichert habe. Noch ein dritter Abschnitt, und das Puzzle wäre zusammengelegt. Aber warum soll ich mich da öffentlich in die Nesseln setzen?


Nachtrag:
Meinen verkürzten Beitrag zur Politik hab ich auch gelöscht. Warum? Politik ist eine Welt der Glücksritter und Dummschwätzer. Da ist Fußball viel besser: man sieht Perfektion und Schönheit. Im folgenden hab ich aus dem Feuer des Vergessens ein paar Goldkörner gerettet.


Eine Degenspitze kann man leicht mit einem Schleifstein superscharf bekommen. Dauert nur wenige Minuten. Sollte ein Schwert seitlich leichten Rost ansetzen, sanftere Methoden wie Paste oder feinstes Schmiergelpapier benutzen. Anscheinend gibt es laut Internet dafür auch eine Art Radiergummi oder ein Korken und Scheuermilch soll auch gehen.

Frauen sollten, bevor sie das Wahlrecht ausüben, etwas anderes als dumme Frauenzeitschriften lesen, und sie sollten sich auch nicht an schweren Waffen üben, da sonst ihre zierlichen Schultern verrohen.

Noch was? Hm, ich guck gerade eine Doku über Hexen in Rumänien an. Das Problem in Deutschland ist, dass wir wegen dem ganzen Mathescheiß, Technik und Computerkram zu wenig Geisteswissenschaftler haben. Glückliches Rumänien.

Und natürlich kommt der Untergang. Ein bißchen Geduld noch.

Montrose
Beiträge: 1232
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Eckball

Beitrag von Montrose » 16.09.2018, 21:37

Der TATORT war okay heute. Der SPIEGEL-Kritiker gibt 8 von 10. Ansonsten in SPIEGEL-online wieder die übliche Hetze gegen Sachsen. In den Leser-Kommentaren erklären Ostdeutsche genau das, was ich vor ein paar Tagen hier gepostet habe: die unterschiedlichen Erfahrungen Wessies - reiche Amis vs. Ossies-Russen, die den Ossis alles wegnahmen, und wie das die Wahrnehmung unterschiedlich prägt. Vielleicht gelingt es uns irgendwann, dass die SPIEGEL-AutorInnen nicht nur beim Tatort, sondern auch bei politischen Themen zu Verstand kommen. Auch Linke haben zwei Ohren und ein Gehirn, sie müssen es nur benutzen ...

Weiß jemand, ob Dieter Nuhr an irgendeiner schweren Krankheit leidet? Der sieht mager und verbraucht aus, seine Beiträge sind immer die gleichen Sprechblasen, anscheinend ist die Beweglichkeit seines Denkens zunehmend eingeschränkt. So sieht ein Mann aus kurz bevor er vor seinen Schöpfer tritt. Vielleicht ist es auch nur ein burn-out. Bei den vielen Sendungen hat der doch gar keine Zeit, kreativ zu sein.

Montrose
Beiträge: 1232
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Eckball

Beitrag von Montrose » 18.09.2018, 18:13

Schon wieder lese ich, man soll Lebensmittel und Getränke (28 Liter) für den Katastrophenfall bunkern. Also ich habe zwar weiter oben etwas von "Untergang" geschrieben. Aber die Behörden scheinen um einiges pessimistischer als ich zu sein. Das verschafft mir nicht geringe Besorgnis. Solange man nicht wie in Amerika in jedem Haushaltswarengeschäft völlig legal eine Wumme kaufen kann, ist die ganze Katastrophenvorsorge eh für den Arsch. Außerdem frag ich mich, wofür wir "vorsorgen" müssen, wenn wir doch Polizei, Technisches Hilfswerk und Militär haben. Andererseits werden die Feuerwehrmänner immer dicker - und, wer weiß, die bleiben dann im Treppenhaus stecken. Uff, was stinkt jetzt bei mir gerade nach Benzin? Achso, es ist die neue Flasche Laphroaig. Wow, wie kann man einen so schrecklichen Whisky herstellen?

Also im Katastrophenfall geh ich erst mal auf ein Mittelalterfest. Dort kipp ich den Rittern k.o.-Tropfen in ihre Kirschbier-Brause. Ich hab das mal ausgerechnet. Einen Ritter brauch ich, um ihm seine Rüstung, Helm usw. zu klauen. Sechs weitere Ritter müssen den öffentlichen Nahverkehr ersetzen. Zwei bauen mir eine Sänfte. Denen geb ich anschließend die Freiheit. Die dürfen nackt wie der andere in den Wald entfliehen. Und die restlichen vier tragen mich in der Sänfte spazieren. Eigentlich ein Fortschritt. Denn der öffentliche Nahverkehr ist in letzter Zeit immer unpersönlicher geworden.

Mal wieder eine interessantes Filmchen: https://www.youtube.com/watch?v=zT1BFRK0yTk (kopieren und in website-Adresszeile oben eingeben, dann kann man es angucken)

Montrose
Beiträge: 1232
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Eckball

Beitrag von Montrose » 24.09.2018, 22:57


Montrose
Beiträge: 1232
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Eckball

Beitrag von Montrose » 30.09.2018, 18:43

Stillstand des nahenden Herbstes, den ich mir nach etlichen Jahren nicht mehr selbst angucke, sondern nur noch vorstelle. Couch-potato-Tag also. Freitag war nicht ganz so toll, irgendwie ein schlechter Tag. Aber heute ist Sonntag und morgen schon Montag.

Die Veytaler haben einen einzigen Zauberer: den Magus, was der historischen Quote im Mittelalter nahe kommen dürfte. Viele Bauern, einige Ritter und wenige Zauberer. Da gibt es einen schwarzen Stein, von dem es heißt, er schaffe Gleichgewicht und wehre trübe Gedanken ab. Selbstverständlich bin ich nicht abergläubisch, immerhin lebe ich in der Neuzeit, und Esoterik verachte ich zutiefst. Nichtsdestotrotz habe ich mir solch einen Stein besorgt und an meiner Zimmerpflanze festgebunden, damit er nicht umfällt. Und tatsächlich, es wirkt. Sollte ich jemals auf euren Zauberer treffen, so hoffe ich, daß er genauso schlaue Tipps wie ich kennt. Meine Blankwaffen hab ich indes nicht weiter entrostet mit der bitteren Einsicht, daß größerer Besitz mehr Arbeit zu verursachen droht. Mögen sie dahinrosten, statt dem Stich drohen sie dann eben eine Blutvergiftung.

Wahrscheinlich wundert man sich, warum ich manchmal Sätze, die zu hart klingen, gleich korrigiere. Aber seit Schwesta Ewa nach dem Posten einer Pumpum ein Überfallkommando im Hotelzimmer vorfand, bin ich mir manchmal nicht sicher, was man noch sagen darf. Apropos Schwesta Ewa. In einem Video heißt es, sie müsse ihre Gefängnisstrafe demnächst antreten. In einem anderen Video kündigt sie hingegen an, bald ein berühmtes Werk der Mittelalterszene zu verkörpern. Ja was gilt denn nun?

Berühmtes Werk der Mittelalterszene :shock: .... ja dieses natürlich https://www.youtube.com/watch?v=Vshd3lRev9o

Montrose
Beiträge: 1232
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Eckball

Beitrag von Montrose » 07.10.2018, 21:14

Boah, im Schach ständig am abgurken. Das hat mir auch den vorletzten Freitag versaut. Dazu noch Herbstblues als ob ich ne Frau wär. Mimimimimi. Wenigstens die Bewertung des Tatorts war heute o.k. Tatsächlich so in etwa mittelprächtig. Fightclub - im Tatort - wo die Verlierer verbrannt werden. Ist bei den Rittern anders. Wer dort einen Kampf verliert, wird in einen Elefantenarsch geschoben und nach Afrika exportiert. Deshalb gibt es in Afrika so viele Elefanten. Alder .... glauben Ritter an alte Götter. Halten die Leute die Ritter für Honks oder was. Aber das mit den Elefantenärschen stimmt.

Irgendwie bin ich noch nicht ganz gechilled. Ich schau noch eine Folge Inspector Barnaby an. Das hilft.

Montrose
Beiträge: 1232
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Eckball

Beitrag von Montrose » 10.10.2018, 07:44

Sorry, ich benutz das hier auch als meinen persönlichen Notizzettel, in denen ich mir wichtige Informationen festhalte.

https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... nisse.html


Nichts besonderes der link. Es geht darum, dass Deutschland kein reiches Land ist, sondern in Hinblick auf seine gigantischen Schulden und etlichen Verpflichtungen im Sozialbereich sogar besonders arm ist. Ich frag mich, wer der Merkel immer diesen anderen Quatsch erzählt, dass Deutschland besonders reich wäre. Ist es nicht.


Herbstblues ... fast weinende Frauen ...... wie hat man sich das vorzustellen? Worte, Worte, Worte .... aber wie sieht das in Wirklichkeit aus?
Ich habe einen Video-clip entdeckt, in Bukarest gefilmt, der dieses Lebensgefühl veranschaulicht.

https://www.youtube.com/watch?v=mczwsV-Wz-Q

Montrose
Beiträge: 1232
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Eckball

Beitrag von Montrose » 13.10.2018, 15:05

Viele Neugierige nutzen diesen thread (Abfolge von online-Diskussionsbeiträgen), um sich vorab erst einmal über die Mittelalterszene zu erkundigen, ehe sie mit unpassendem Benehmen hier hereinplatzen. So stellen mir etliche Leute Fragen wie "Warum tragen Ritter Wassereimer mit Schlitzen auf dem Kopf?" oder "Wozu dient die lange Eisenstange mit dem Haltegriff?" Ich antworte dann gönnerhaft und nicht ohne Humor. Eine Frage aber ist immer heikel. Die Frage nach dem Prinzen.... wie ist der denn so? Bekanntlich lebt er recht zurückgezogen auf einer Bergfestung. Außer mir haben ihn nur wenige zu Gesicht bekommen. Ja wie ist er?

Auf youtube gibt es den Film "Pakt des Bösen 2- Die Rückkehr". Teil 2 wohlgemerkt (Teil 1 hab ich noch nicht angeschaut). Wenn ihr da mal zwischen 1:32 und 1:35 guckt .... als ich diesen Cäptn Joe reden hörte, hätte es mich fast aus dem Sofa gerissen. Genau so klingt die Stimme unseres Meisters! Sogar das Aussehen ist nicht gänzlich verschieden, auch wenn ich mich nicht richtig entsinne, ob der Prinz einen längeren oder kürzeren Backenbart trägt.

Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8100
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Montroses großer Ritter-Almanach 2018

Beitrag von Norbert von Thule » 15.10.2018, 07:57

05.01.
Heute Nacht hab ich sogar von Rittern geträumt. War irgendeine Aufklärungsmission mit den Templern. Leider hab ich vergessen, worum es ging.
11.02.
Sollte es mir mal langweilig sein, werde ich mit der Firma ein Parfüm für Ritter kreieren. Meines Erachtens riechen Ritter wie das Gewürz auf einer Pizza.
22.05.
Gestern war ich auf einem wirklich gelungenen Ritter-Fest in der Region. Viele Stände mit hochwertigen Sachen (ich hab mir eine Hirsch-Salami gegönnt), die Reiter-Show mit zerbrechlichen Lanzen und die Pferde mussten durchs Feuer, und etliche hatten einen lebendigen Falken dabei, was ich so auch noch nicht gesehen habe.
26.05.
Wen schlagt ihr als Literaturnobelpreisträger 2018 vor?
Könnte man ja beim nächsten Mittelalterfest eine schöne Zeremonie draus machen. So mit Ritterschlag und Buttermilch über den Kopf.
27.05.
Wußtet ihr schon, daß man früher Ritter die "Pinguine des Nordens" nannte? Weil sie auch watscheln und eine lange Nase haben.
01.06.
Dieses Forum hier ist das Sprachrohr der Elite-Schule Veytal zur Erlernung des Rittertums, international bekannt als KniFiPIV (Knighthood First Pupils' Institute Veytal). Eigentlich sind die Beiträge nur für Insider gedacht - daß das hier jeder mitlesen kann, liegt an technischen Schwierigkeiten der digital encapsulation. Es gibt in Großbritannien und Italien noch vergleichbare Einrichtungen, aber ich denke, die Veytaler können ganz gut mithalten. Damit die Ritter neben der täglichen Elite-Förderung (Schwertkampf, Ponyreiten, Bogenschießen, sich aus Hirschleder eine Hose nähen) ein bißchen Allgemeinbildung mitbekommen, dafür bin ich zuständig.
25.07.
(2) Helene Fischer heiratet einen echten Ritter.
19.08.
Nun, gegen gepanzerte Ritter anzugehen ist eine ganz andere Baustelle. Youtube zeigt etliche Filme, in denen Schwerter überhaupt nicht durch die Rüstung gehen. Die meisten Waffen scheinen zu versagen, sogar die Kampfaxt. Scheinbar versagen die. Denn ich frage mich, ob die Waffe wirklich durch den Helm muß. Es reicht womöglich, wenn der Kopf durch einen Schlag oder Stoß stark beschleunigt wird. Für eine Gehirnerschütterung müßte das reichen, und die setzt einen Kämpfer auch außer Gefecht.
18.09.
Also im Katastrophenfall geh ich erst mal auf ein Mittelalterfest. Dort kipp ich den Rittern k.o.-Tropfen in ihre Kirschbier-Brause. Ich hab das mal ausgerechnet. Einen Ritter brauch ich, um ihm seine Rüstung, Helm usw. zu klauen. Sechs weitere Ritter müssen den öffentlichen Nahverkehr ersetzen. Zwei bauen mir eine Sänfte. Denen geb ich anschließend die Freiheit. Die dürfen nackt wie der andere in den Wald entfliehen. Und die restlichen vier tragen mich in der Sänfte spazieren.
30.09.
Die Veytaler haben einen einzigen Zauberer: den Magus, was der historischen Quote im Mittelalter nahe kommen dürfte. Viele Bauern, einige Ritter und wenige Zauberer.
07.10.
Fightclub - im Tatort - wo die Verlierer verbrannt werden. Ist bei den Rittern anders. Wer dort einen Kampf verliert, wird in einen Elefantenarsch geschoben und nach Afrika exportiert. Deshalb gibt es in Afrika so viele Elefanten. Alder .... glauben Ritter an alte Götter. Halten die Leute die Ritter für Honks oder was. Aber das mit den Elefantenärschen stimmt.
Und zum Vergleich: Norbert-von-Thule-O-Ton:

Bild

Montrose
Beiträge: 1232
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Eckball

Beitrag von Montrose » 15.10.2018, 12:53

Die Äußerung mit den Elefanten erscheint mir im Nachhinein unpassend. Dies also vergessen.



Ich komm jetzt erst dazu, das Video anzugucken. Da ich was aus Schutzgründen ausgeschaltet habe, muß ich da immer erst was rüber kopieren. Bei meiner früheren, hiermit editierten Antwort hatte ich den Film noch nicht gesehen. Die alte Antwort hab ich privat gespeichert - falls das jemand lustig fand, die alte Antwort ist noch da.


Ein tolles Video, tolle Schlachtszenen und die Reiterei einfach nur prächtig.

Antworten