Toiletten

Was ging damals auf der Eyneburg?
Gesperrt
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11632
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Toiletten

Beitrag von Norbert von Thule »

Ein Fachmann hat vor wenigen Stunden die Klos im Hauptgebäude inspiziert. Es gibt Hoffnung: Ab Februar können sie alle wieder vollgekackt werden. Wir bedanken uns bei Andreas Grude und ZoÁ© Carlier, die die Eintrittsgelder für ihren Rezitationsabend "Lyrik, Lust und Leidenschaft" am 18.11.06 im Rittersaal für die Instandsetzung der Toiletten gespendet haben.
Benutzeravatar
Avalon
Beiträge: 108
Registriert: 02.07.2006, 22:50
Wohnort: Neu-Moresnet

Beitrag von Avalon »

Super!!
Und ein Dank an die edelen Spender.
:joker :juggle :lol:
Benutzeravatar
Tanzmeister Denesius
Beiträge: 2675
Registriert: 31.10.2006, 11:11
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von Tanzmeister Denesius »

Auch ich verneige mich vor den Spender - wohlgetan!
Wir haben einen Namen - Wir sind Legion

Pest auf, Tod für, Heil Trigardon
Benutzeravatar
Karl
Beiträge: 82
Registriert: 18.03.2007, 19:30

Beitrag von Karl »

Besteht denn Interesse daran Toiletten für die Allgemeinheit (z.B. Dixi)
ins Auge zu fassen und dann zu verkleiden?
Ist das möglich und gewollt?
Karl und Karl die Urväter der Veytaler Ritterschaft
die kleine Eva
Beiträge: 279
Registriert: 12.06.2006, 14:18
Wohnort: Eschweiler & Welt
Kontaktdaten:

Beitrag von die kleine Eva »

nein :shock:
dixis sind selbst verkleidet optisch nicht sehr ansprechend. sie sind zwar für baustellen und festivals geeigent, aber doch nicht für unsere schöne burg. ausserdem stinkt sowas total im sommer, eine ordentliche toilettenspülung ist da tausendmal besser.
klein & schwarz

- Anna: "Du bist verrückt, Eva."
Ich: "Nein. Ich bin ein Freak!"

- große kleine Eva
Benutzeravatar
Christiane
Beiträge: 1985
Registriert: 12.06.2006, 17:14
Wohnort: Aachen

Beitrag von Christiane »

Wir werden auf den Großveranstaltungen wieder einen Toilettenwagen haben.

Ostern wird ein Lager ein eigenes Dixie-Klo mitbringen. Wäre für die Veytaler Bauernschaft ja eventuell auch eine Überlegung :roll:
Benutzeravatar
Galahad
Beiträge: 143
Registriert: 02.07.2006, 21:02
Wohnort: Neu-Moresnet
Kontaktdaten:

Beitrag von Galahad »

Öh, Veytaler Bauernschaft?
Seyd wann beherbergt der Prinz von Thule Bauernpack in seinem Gefolge?
Bild
Benutzeravatar
Tanzmeister Denesius
Beiträge: 2675
Registriert: 31.10.2006, 11:11
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von Tanzmeister Denesius »

Ihr solltet vorsichtig sein, wen ihr Pack nennt.

Auch ein kleiner Bauer ist von unschätzbarem Wert für einen Herrscher. Der Bauer sorgt dafür das der Herr was zu fressen hat; oder soll der Herr von Thule seine Kartoffeln selber aus der Erde popeln? :o
Wir haben einen Namen - Wir sind Legion

Pest auf, Tod für, Heil Trigardon
Benutzeravatar
Galahad
Beiträge: 143
Registriert: 02.07.2006, 21:02
Wohnort: Neu-Moresnet
Kontaktdaten:

Beitrag von Galahad »

@ Dennis

ich glaub ich darf das,
schau mal ganz dezent auf meine signatur
:lol:

LG

Gala
Bild
Benutzeravatar
Tanzmeister Denesius
Beiträge: 2675
Registriert: 31.10.2006, 11:11
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von Tanzmeister Denesius »

Oh verzeiht - ich sollte erst manierlich lesen, bevor ich mein großes Maul aufmache *michduck*
Wir haben einen Namen - Wir sind Legion

Pest auf, Tod für, Heil Trigardon
Franz von Völkerich
Beiträge: 1
Registriert: 29.03.2007, 20:05

Ein dickes Dankeschön vom "Rezitator"

Beitrag von Franz von Völkerich »

Na, Hoppla! Das macht Freude:

Dankeschön meinerseits für euren Dank! Und herzlichen Dank auch für eure Hilfe. Es war mir ein Vergnügen. Warum allerdings das 'Burgmanagement' nicht versucht hat, die Nummer für die Vorweihnachtswochenenden zu buchen, bleibt mir ein Rätsel. Abgesehen davon, dass ich keinerlei finanzielle Interessen mit den Auftritten verbinde, sondern immer für "einen guten Zweck" spiele - wir hätten also leicht auch noch das Geld für eine Klobrille und zwei Bürsten einspielen können -, abgesehen davon zieht die Nummer Publikum, bringt Besucher, - über die sich zumindest die Weihnachtsmarkthändler nicht geärgert hätten. Euer Idealismus hat einen (auch wirtschaftlich) fruchtbaren Boden verdient, auf dass die Zukunft der Eyneburg auf Dauer nicht nur "in den Sternen" sondern auch in einem toiletten-wasserdichten Vertrag stehe.
Flammend grüßt euch mit den besten Wünschen für ein erfolgreiches Osterturnier und eine große Zukunft

Andreas Franz Grude
Merlin
Beiträge: 5
Registriert: 22.05.2007, 21:58
Wohnort: Aachen

Beitrag von Merlin »

hallo

wen ihr jemanden habt der die toiletten kostenlos in stand sezt ist ok,ansosten ,ich bin schmied und auch instalateur,ich würde es machen wen mir jemand das matereal stellt,natürlich kostenlos.
Benutzeravatar
Freiherr der Alemannen
Beiträge: 135
Registriert: 11.04.2007, 09:50
Wohnort: Aachen und Eyneburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Freiherr der Alemannen »

Merlin hat geschrieben:hallo

wen ihr jemanden habt der die toiletten kostenlos in stand sezt ist ok,ansosten ,ich bin schmied und auch instalateur,ich würde es machen wen mir jemand das matereal stellt,natürlich kostenlos.

Seyd gegruesst wehrter Merlin

Die Alemannen beginnen mit der Sanierung der Toiletten nach Pfingsten.
Fuer die Intalateurarbeiten haben wir eine Firma beauftragt.
Jedoch sind bestimmt noch jede Menge Arbeiten zu verrichten wo wir deine Hilfe brauchen koennen.
Wenn Du uns Helfen moechtest melde dich doch einfach Pfingsten im Alemannenlager beim Freiherrn

Unser Dank sei Dir jetzt schon Gewiss

Andreas
Freiherr der Alemannen
Bild
Benutzeravatar
Norman vom Jammertal
Beiträge: 272
Registriert: 16.07.2006, 13:08
Wohnort: Burbach-Würgendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Norman vom Jammertal »

Tach Post

Zu Midsommer gabs ja noch ein zwei Baustellen und ich wollte man Nachfragen wie der Stand der Dinge ist.

Grüße
Gesperrt