Kräutergarten

Was ging damals auf der Eyneburg?
Benutzeravatar
Yoschi
Beiträge: 881
Registriert: 04.06.2007, 18:29
Wohnort: Rielasingen Steinerweg 55

Beitrag von Yoschi »

Nimm doch Brombeeren, die sind lecker und sehen noch gut aus
JudithDahmen
Beiträge: 230
Registriert: 14.06.2006, 19:20
Wohnort: Niederkassel (bei Bonn)
Kontaktdaten:

Beitrag von JudithDahmen »

Wuah, NIE NIE Brombeeren! Es sei denn, ihr habt jemanden, der fast täglich schneidet und aus dem Weg bindet. Das ist so ein furchtbares Unkraut, das wuchert ÜBERALL wo es nicht soll, und sobald eine Ranke lang genug ist, so dass sie sich biegt und das Ende den Boden berührt, schlägt sie da gleich auch wieder Wurzeln. FURCHTBAR! Lasst da bloß die Finger von!
Zu fällen einen schönen Baum, braucht's eine halbe Stunde kaum. Zu wachsen bis man ihn bewundert, braucht er - bedenkt es - ein Jahrhundert!
Benutzeravatar
Yoschi
Beiträge: 881
Registriert: 04.06.2007, 18:29
Wohnort: Rielasingen Steinerweg 55

Beitrag von Yoschi »

Na ja, dafür sind Brombeeren sehr pflegeleicht, und das stutzen ist kein problem, sag beim Training einfach, das man mal wachsende Ziele hat, Problem erledigt :D .
Spass beiseite, Brombeeren sind leicht zu halten und man kann sie ja hochbinden und eben zurecht schneiden.
Hm, ich schau mal in meine Gartenmappen, mal sehn, was die ausspucken :D
Benutzeravatar
Freiherr der Alemannen
Beiträge: 135
Registriert: 11.04.2007, 09:50
Wohnort: Aachen und Eyneburg
Kontaktdaten:

Das Gewaeckshaus lebt mittlerweile schon seid ca. drei Woche

Beitrag von Freiherr der Alemannen »

Hallo liebe Hobby Gaertner

Fuer den Fall das Ihr es noch nicht mitbekommen habt, teile ich euch mit das Merlin bereits vor drei Wochen mit dem Nutzen der Gewaeckshauses begonnen hat.
Er macht echt eine Tolle Sache daraus.

Andreas
Freiherr der Alemannen



PS.
Weiterhin viel Spass beim Diskutieren
Bild
Benutzeravatar
Rodebert Freih. zu Raeren
Beiträge: 1994
Registriert: 13.02.2007, 08:31
Wohnort: Hebscheid, Aachen
Kontaktdaten:

Re: Das Gewaeckshaus lebt mittlerweile schon seid ca. drei W

Beitrag von Rodebert Freih. zu Raeren »

Freiherr der Alemannen hat geschrieben:PS.
Weiterhin viel Spass beim Diskutieren
Auch wenn Du nicht ganz Unrecht hast...aber mußt Du jedesmal einen draufsetzen?
Gehabt Euch wohl
Ralf
Montrose
Beiträge: 2766
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Beitrag von Montrose »

Das ist doch prima. Die Frage nach den Rosen ist aber immer noch offen.
Benutzeravatar
Rodebert Freih. zu Raeren
Beiträge: 1994
Registriert: 13.02.2007, 08:31
Wohnort: Hebscheid, Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von Rodebert Freih. zu Raeren »

@ Montrose

Die Frage ist nicht offen da niemand weiß was Merlin bisher gemacht hat und ob das überhaupt in sein Konzept paßt.

Ich muß Andreas zustimmen!

Seit Monaten wird über den Kräutergarten diskutiert, seit Wochen wollen viele etwas tun, getan hat aber leider niemand was...

Wo sind sie denn plötzlich alle?

Schade!
Gehabt Euch wohl
Ralf
Kaan
Beiträge: 78
Registriert: 06.04.2007, 22:08

Beitrag von Kaan »

Rodebert Freih. zu Raeren hat geschrieben:
Seit Monaten wird über den Kräutergarten diskutiert, seit Wochen wollen viele etwas tun, getan hat aber leider niemand was...

Wo sind sie denn plötzlich alle?

Schade!
Wehrter Freiherr zu Raaren, das ist zwar Richtig aber wiederum auch nicht. Denn einer macht was, und helfer hatte ich auch gesehen.
Die Jenigen die tatsächlich Interesse gezeigt haben sind Vorort zu gange.

Als da, wurde Unkraut entfernt, umgegraben, und Beete angelegt. Zum teil sogar beflanzt.
Jetzt stellt sich noch die frage ( letzte woche besprochen ) wie die Umrandung des ganzen aussehen soll. So das die Arbeit auch gewürdigt werden kann. Die Besucher sollten hier auch sehen, das nicht nur die Burg selber Restauriert wird, sondern auch die Umgebung der Burg.

Gruß Kaan
Vergib deinen Feinden, aber vergiss niemals ihre Namen.
Benutzeravatar
Rodebert Freih. zu Raeren
Beiträge: 1994
Registriert: 13.02.2007, 08:31
Wohnort: Hebscheid, Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von Rodebert Freih. zu Raeren »

Jetzt hast Du mich neugierig gemacht...
Gehabt Euch wohl
Ralf
Brünhilde
Beiträge: 65
Registriert: 23.02.2007, 11:09
Wohnort: Nebelheim

Beitrag von Brünhilde »

Den noch fehlenden Teil der Umrandung wollen wir heute abend fertig stellen. Wir haben uns zunächst für Bodendecker entschieden, um erst mal einen erträglichen Anblick zu haben und Unkraut fernzuhalten. Weitere Pläne hat Merlin schon parat. Aber wie schon gesagt, das ist schon seit einigen Wochen in der Mache. "Net Mulle, werke!"
I shine not burn
Benutzeravatar
Tanzmeister Denesius
Beiträge: 2675
Registriert: 31.10.2006, 11:11
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von Tanzmeister Denesius »

Muss hier mal die fleißen Bienchen loben. Der Kräutergarten sieht ja schon klasse aus. Bin mal gespannt was ihr euch noch so alles einfallen lasst :-)
Wir haben einen Namen - Wir sind Legion

Pest auf, Tod für, Heil Trigardon
Kaan
Beiträge: 78
Registriert: 06.04.2007, 22:08

Ja ist doch Prima !!

Beitrag von Kaan »

@brünhilde : siste mal an das einfachste boin noch nicht einmal ich drauf gekommen. Tolle Idee finde ich sogar sowas von stark das man das eihgendlich auch so lassen könnte, nur müsste mal dann hin und wieder das Unkraut zwichen entfernen.

Super .. einfach klasse.
Vergib deinen Feinden, aber vergiss niemals ihre Namen.
Benutzeravatar
Yoschi
Beiträge: 881
Registriert: 04.06.2007, 18:29
Wohnort: Rielasingen Steinerweg 55

Beitrag von Yoschi »

Ich glaub, das die Kletterpflanze einen Nutzen haben muss, sonst nutzt nüs
Benutzeravatar
Jessaja
Beiträge: 5
Registriert: 11.07.2007, 11:42
Wohnort: Heinsberg

Beitrag von Jessaja »

@Brünhilde
Für welche Art von Bodendecker habt ihr euch denn entschieden? Habt ihr mal über Waldmeister oder Walderdbeeren nachgedacht? Beide Pflanzen haben einen tolle bodendeckende Funktion (mal ganz davon abgesehen, dass sie auch in der Küche, bzw. in der Heilkunde [von der Walderbeere weiß ich es sicher] tolle Verwendung finden)... :lol:

Liebe Grüße
Rebecca
Walburga von Uetz
Beiträge: 2
Registriert: 16.07.2007, 20:57
Wohnort: Viersen

Beitrag von Walburga von Uetz »

Hallo erstmal
Es dürfte sich um Borretsch (Borago officinals ) handeln
Borretsch ist eine hervorragende Bienenweide und wegen des gurkenähnlichen Geschmacks hervorragend für Salate und grüne Soßen geeignet
Wird in England zur Frühjahrskur verwendet und soll neue Lebenskraft spenden
Ich helf doch gerne
servus
Walburga
Die Welt ist so leer, wenn man nur Berge, Flüsse und Seen darin denkt;
aber hie und da jemand zu wissen, der mit uns übereinstimmt,
das macht das Erdenrund erst zu einem bewohnbaren Garten
JWvG
Walburga von Uetz
Beiträge: 2
Registriert: 16.07.2007, 20:57
Wohnort: Viersen

Beitrag von Walburga von Uetz »

Hallo
Ich war vor kurzem zum ersten Mal auf der Burg und von eurem Garten begeistert
Braucht ihr noch Pflanzen, Kräuter oder Tipps
wie kann ich helfen
Gruss
Die Welt ist so leer, wenn man nur Berge, Flüsse und Seen darin denkt;
aber hie und da jemand zu wissen, der mit uns übereinstimmt,
das macht das Erdenrund erst zu einem bewohnbaren Garten
JWvG
Kaan
Beiträge: 78
Registriert: 06.04.2007, 22:08

Beitrag von Kaan »

Walburga von Uetz hat geschrieben:Hallo
Ich war vor kurzem zum ersten Mal auf der Burg und von eurem Garten begeistert
Braucht ihr noch Pflanzen, Kräuter oder Tipps
wie kann ich helfen
Gruss
Das finde ich persönlich Klasse ... schreib doch bitte dann den Merlin an der hat denke ich wenn ich nicht falsch liege alles unter die Fittesche...


Gruß Kaan
Vergib deinen Feinden, aber vergiss niemals ihre Namen.
Merlin
Beiträge: 5
Registriert: 22.05.2007, 21:58
Wohnort: Aachen

hallo was schreibt ihr da

Beitrag von Merlin »

ey
eines erst mal , ohne mich sähe der kräutergarten nicht so aus den ICH allein habe den angelegt, alle reden nur aber keiner tut was. Ich bin jeden tag im garten und geben den pflanzen WASSER , kein anderer hat jeh was getan was soll also das sinnlose geschwafel von einigen leuten sie würden im Garten arbeiten , wen es so ist wo seid ihr den . Ich habe nur eine gesehen die mir geholfen hat und das ist die nette frau aus der schänke in burghof, leider vergesse ich immer ihren namen, aber sonst hat noch nie jemand was getan, wen ihr mir nicht glaubt könnt ihr Reiner von der schmiede fragen. Und was soll das eigendlich das jemand schreibt sie hätten den pflanzen wasser gegeben , die erde sei trocken, ey ja mit lügen kommt man ja auch weiter. Ich bin jeden tag so gegen 18 uhr auf der Burg wen ihr alle so arbeitet wie ihr grimms märchen schreibt könt ihr ja gerne kommen und mit mir zusammen unkraut rupfen, aber das macht ja sowiso keiner ,man ruht sich ja besser auf andere läute lohrbeeren aus und tut so als ob man jaaaa so viel ztut aber keiner macht was. Also denkt man vorher nach bevor ihr so einen schwachsinn im vorum schreibt. Ach noch was die läute die MIR den garten zur pflege übergeben haben würden den kopf schütteln wen die wüssten was hier für ein blödsinn steht. Ich bin stike sauer wen ich so etwas lese, da findet man keine worte mehr. Fragt doch mal kati wer ihr den salat in die Burg küche gebracht hat und wer den garten pflegt, ich bin es und sonst keiner ,ich bin jeden tag da und wo seid ihr, ich sehe keinen und es ist noch keiner von euch bei mir gewesen und wollte mich helfen also, zuerst das HIRN anschalten und dann mullen. Ach und noch etwas im Garten kommt jezt eine wasserleitung die lege ich warscheinlich auch wider alleine , und ich habe das abgeklärt das diese jezt dort hin kommt, bin gespannt wer demnächst behaubtet er hätte die gelegt.




MERLIN
Merlin
Beiträge: 5
Registriert: 22.05.2007, 21:58
Wohnort: Aachen

Danke

Beitrag von Merlin »

ich möchte mich bei brunhilde für die tolle hilfe bedanken , aber leider musste ich einige komentare lesen die mir einfach nich passen, es giebt läute die behaubt sie hätten in gaten gearbeitet , das stimmt nicht , da wird behaubtet das diese personen den pflanzen wasser geben , ey wo bin ich eigendlich , auf der eyneburg oder bei den lügenbaron münchhausen , wat soll dat eigendlich, die einzige die wirklich lob verdient das ist und bleibt brunhilde , sie hat mir geholfen und sonst noch keiner , da diskutieren solche primaten rum was für kräuter dort stehen und haben keinen blassen schimmer , rosmarin ingwer usw habe ich nicht und wen diese primaten keine ahnung haben sollen diese auch ruhig bleiben.
Aber jezt mal ein grosses dankeschön an die jenigen die die arbeit von mir und brunhilde toll finden , man siht ja das es noch welche git denen die arbeit die wir beide geleistet haben gefällt. Danke Danke .
Wen jemand eine pflanzen spende abgeben möchte kann man dieses bei reiner machen der wird es dan an mir weiterleiten.


Merlin
Merlin
Beiträge: 5
Registriert: 22.05.2007, 21:58
Wohnort: Aachen

hallo was schreibt ihr da

Beitrag von Merlin »

ey
eines erst mal , ohne mich sähe der kräutergarten nicht so aus den ICH allein habe den angelegt, alle reden nur aber keiner tut was. Ich bin jeden tag im garten und geben den pflanzen WASSER , kein anderer hat jeh was getan was soll also das sinnlose geschwafel von einigen leuten sie würden im Garten arbeiten , wen es so ist wo seid ihr den . Ich habe nur eine gesehen die mir geholfen hat und das ist die nette frau aus der schänke in burghof, leider vergesse ich immer ihren namen, aber sonst hat noch nie jemand was getan, wen ihr mir nicht glaubt könnt ihr Reiner von der schmiede fragen. Und was soll das eigendlich das jemand schreibt sie hätten den pflanzen wasser gegeben , die erde sei trocken, ey ja mit lügen kommt man ja auch weiter. Ich bin jeden tag so gegen 18 uhr auf der Burg wen ihr alle so arbeitet wie ihr grimms märchen schreibt könt ihr ja gerne kommen und mit mir zusammen unkraut rupfen, aber das macht ja sowiso keiner ,man ruht sich ja besser auf andere läute lohrbeeren aus und tut so als ob man jaaaa so viel ztut aber keiner macht was. Also denkt man vorher nach bevor ihr so einen schwachsinn im vorum schreibt. Ach noch was die läute die MIR den garten zur pflege übergeben haben würden den kopf schütteln wen die wüssten was hier für ein blödsinn steht. Ich bin stike sauer wen ich so etwas lese, da findet man keine worte mehr. Fragt doch mal kati wer ihr den salat in die Burg küche gebracht hat und wer den garten pflegt, ich bin es und sonst keiner ,ich bin jeden tag da und wo seid ihr, ich sehe keinen und es ist noch keiner von euch bei mir gewesen und wollte mich helfen also, zuerst das HIRN anschalten und dann mullen. Ach und noch etwas im Garten kommt jezt eine wasserleitung die lege ich warscheinlich auch wider alleine , und ich habe das abgeklärt das diese jezt dort hin kommt, bin gespannt wer demnächst behaubtet er hätte die gelegt.




MERLIN
Benutzeravatar
Rodebert Freih. zu Raeren
Beiträge: 1994
Registriert: 13.02.2007, 08:31
Wohnort: Hebscheid, Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von Rodebert Freih. zu Raeren »

Hallo Merlin,

ja ich stimme Dir zu und auch wieder nicht, ich hab nämlich vor Wochen geschrieben:
Rodebert Freih. zu Raeren hat geschrieben:
Seit Monaten wird über den Kräutergarten diskutiert, seit Wochen wollen viele etwas tun, getan hat aber leider niemand was...

Wo sind sie denn plötzlich alle?

Schade!
Kaan schrieb mir aber daraufhin:
Kaan hat geschrieben:
Wehrter Freiherr zu Raaren, das ist zwar Richtig aber wiederum auch nicht. Denn einer macht was, und helfer hatte ich auch gesehen.
Die Jenigen die tatsächlich Interesse gezeigt haben sind Vorort zu gange.

Als da, wurde Unkraut entfernt, umgegraben, und Beete angelegt. Zum teil sogar beflanzt.
Ich finde die Arbeit von Brünhilde und Dir wirklich klasse und finde es auch sehr schade das mehr von ihren Taten geträumt haben als das sie euch tatsächlich bei der Arbeit unterstützt hätten aber die meisten können auch nur am Wochenende und da war es irgendwie doch klar das die Hauptarbeit an einer oder zwei Personen hängen bleibt. Lasst euch deshalb nicht entmutigen, die Lorbeeren für diese Arbeit gebühren euch!

Und der Salat...einfach lecker!
Zuletzt geändert von Rodebert Freih. zu Raeren am 25.07.2007, 19:22, insgesamt 1-mal geändert.
Gehabt Euch wohl
Ralf
Tequilazofe
Beiträge: 601
Registriert: 21.06.2006, 18:06
Wohnort: Viersen

Beitrag von Tequilazofe »

Hallo.

Ich finde DEINEN Garten auch klasse. Aber ich wüsste keinen Grund weswegen ich dir helfen sollte ihn zu pflegen. Es springt doch sowieso nur etwas für dich und ausgewählte Leute etwas dabei heraus.

Soll ich dir mal sagen warum ich nichts gemacht habe?:
Weil alle im Forum meinten, dass sie es besser können. Was meinst du denn warum ich da irgendwann den Mund gehalten habe.

Aber was beschwerst du dich denn eigendlich? Die meisten haben geschrieben was für eine tolle Arbeit die Leute geleistet haben mit dem Garten. Gut aber die wussten auch nicht, dass NUR DIR DIE LORBEEREN zustehen.

Und jetzt tu uns allen einen Gefallen und steig von deinem überdimensionalem hohen Ross wieder runter!!!!!!

Manu
Möchte noch jemand ein Salbeibonbon??
Benutzeravatar
Yoschi
Beiträge: 881
Registriert: 04.06.2007, 18:29
Wohnort: Rielasingen Steinerweg 55

Beitrag von Yoschi »

Hm, das müssten Eichen sein :D ,
hört sich ein bisschen wie Brennesseln an :?: , wo stehn die denn?
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11617
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Beitrag von Norbert von Thule »

Locker bleiben Leute!

@ Merlin: Die ersten Posts sind von 2006 und beziehen sich auf ein Kräutergartenprojekt lange vor deiner Zeit. Kein Grund sie als Lügen zu bezeichnen.

@ Manu: Selbst bei Merlins grünem Finger kann sein Kräutergarten nicht das gesammte Eynevolk ernähren. Kein Grund ihm Hilfe zu verweigern.
die kleine Eva
Beiträge: 279
Registriert: 12.06.2006, 14:18
Wohnort: Eschweiler & Welt
Kontaktdaten:

Beitrag von die kleine Eva »

Norbert von Thule hat geschrieben:Locker bleiben Leute!

@ Manu: Selbst bei Merlins grünem Finger kann sein Kräutergarten nicht das gesammte Eynevolk ernähren. Kein Grund ihm Hilfe zu verweigern.
bei der ganzen hilfe, muss man aber dennoch bedenken, dass manu vllt auch
keine zeit für einen garten mehr hat, da ihr tun an anderen stellen eingesetzt hat. ich denke, dass es für jeden genug auf der burg zu tun gibt!!
klein & schwarz

- Anna: "Du bist verrückt, Eva."
Ich: "Nein. Ich bin ein Freak!"

- große kleine Eva
Gesperrt