der ominöse Brief

Was ging damals auf der Eyneburg?
Benutzeravatar
Jocke
Beiträge: 170
Registriert: 20.03.2007, 18:23
Wohnort: Selters

Beitrag von Jocke »

Na da bin ich doch mal auf die CI gespannt... da ich da ja drinn Ausgebildet werde.

MfG
der Jocke
Vennen skall yte vennen vennskap o gave jenjelde me gave...

"Ich würde mich ja gerne geistig mit dir duellieren , aber ich sehe du bist unbewaffnet !"
Brünhilde
Beiträge: 65
Registriert: 23.02.2007, 11:09
Wohnort: Nebelheim

Beitrag von Brünhilde »

@ Caecilia:

Ich werde es gerne weiterleiten! :)
I shine not burn
steve
Beiträge: 75
Registriert: 24.06.2007, 20:38
Wohnort: Aachen

Beitrag von steve »

Zur Liste:
Wäre es bautechnisch vielleicht möglich zu den Toiletten ne Waschgelegenheit zu installieren?
Ich denke mal manche Leute würden sich darüber freuen!?
Benutzeravatar
Medicus
Beiträge: 95
Registriert: 17.07.2006, 20:06
Kontaktdaten:

Beitrag von Medicus »

Nun, ich werde weiterhin die Erste Hilfe auf der Burg übernehmen.

Zusätzlich könnte ich, sofern ich einen Raum zur Verfügung hätte, eine Art Apotheke einrichten in der über die Medizin im Mittelalter informiert, ein wenig Kräutermedizin gezeigt, Tee verkauft und natürlich die Patientenversorgung gezeigt/durchgeführt werden kann.
Benutzeravatar
Freiherr der Alemannen
Beiträge: 135
Registriert: 11.04.2007, 09:50
Wohnort: Aachen und Eyneburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Freiherr der Alemannen »

Medicus hat geschrieben:Nun, ich werde weiterhin die Erste Hilfe auf der Burg übernehmen.

Zusätzlich könnte ich, sofern ich einen Raum zur Verfügung hätte, eine Art Apotheke einrichten in der über die Medizin im Mittelalter informiert, ein wenig Kräutermedizin gezeigt, Tee verkauft und natürlich die Patientenversorgung gezeigt/durchgeführt werden kann.

Seyd gegrüßt Medicus

Ein Raum für dein vorhaben wird gefunden werden.

Grüße

Fürst Andreas zu Eyneburg
Herr der Alemannen
Bild
Benutzeravatar
Yoschi
Beiträge: 881
Registriert: 04.06.2007, 18:29
Wohnort: Rielasingen Steinerweg 55

Beitrag von Yoschi »

Hm, wenn es möglich wäre, würde ich mich gerne mit ein paar zusammentun und eine Werkstatt errichten, wo eigentlich alles gebaut wird, vom Klappstuhl bis zur Ballista. Also hauptsächlich Holz, Metallbau.
Oder aber eine Plattnerei/Sarwürkerei
Ach, noch was, ich kann es nicht, aber wie währe es, wenn man in der nähe der Apotheke noch einen Alkoholstand hinsetzt, der sich auf Liköre , sprich ihre herstellung, auslegt, (ja, die Idee ist von Satzvey). Dachte, das würde gut passen.
Ach, Folterkammer fehlt noch :twisted:
Ohne Hoffnung zu Leben ist auch eine Art zu Sterben.
Benutzeravatar
Caecilia von Corona
Beiträge: 145
Registriert: 18.02.2007, 00:46
Wohnort: Bedburg(Erft)
Kontaktdaten:

Beitrag von Caecilia von Corona »

Ich wäre ja immer noch für ein Freundschaftslager für alle, die sich weiterhin am Projekt Eyneburg beteiligen wollen. Dann kann man sich mal beschnuppern und den einen oder anderen Klappstuhl begraben. Auf meiner Liste stände da nämlich auch noch einer.
Benutzeravatar
Medicus
Beiträge: 95
Registriert: 17.07.2006, 20:06
Kontaktdaten:

Beitrag von Medicus »

@ Andreas
Super, vielen Dank!!


@ Caecilia
Finde ich eine sehr gute Idee.
So ein "Brainstorming" bringt sicherlich auch eine Menge Ideen für die Zukunft der Burg und Vorschläge diese umzusetzen.
Benutzeravatar
Vrouwe van Lafelt
Beiträge: 1257
Registriert: 23.06.2006, 13:37
Wohnort: Lafelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Vrouwe van Lafelt »

I also think the list of ideas is a good thing...

I miss...and to me this is very important, MUSIC!!

Good and entertaining music...Celtic music, medieval music, Irish or Scottish music, folk in general, anything but rap, r&b and trance-dance- and/or other electronical shite.

And I have many other ideas...but I won`t speak my mind until this whole thing has quiet down...I shall not take sides, and I still have a headache from listening to all the different sides of the story last weekend. But I do not regret that..It was good to do so.
true freedom lies in the heart
Benutzeravatar
Josefus von Jucunda
Beiträge: 52
Registriert: 07.08.2007, 11:23
Wohnort: Mönchengladbach

Werkstatt

Beitrag von Josefus von Jucunda »

@ Yoschi

da wäre ich dann dabei denn ich habe bei meinem Besuch auf der Burg das eine odere ander Stück Holz gesehen das man dringend austauschen (Treppe zur Bühne) müßte bzw gänzlich neu Bauen müßte.

Ich denke mit etwas unterstützung der Theorethischen Fraktion kann man bestimmt in Erfahrung bringen wie damals gebeizt bzw gefärbt wurde. Zu Marktzeiten kann man dort dann Handwerk vorführen und es besteht in den Lagern bestimmt Bedarf an dem einen oder anderen Stück/Reperatur.

In diesem Sinne auf ein gutes gelingen.
I am Fat i am Uggly but i am dangerous
Benutzeravatar
estrid
Beiträge: 16
Registriert: 22.08.2007, 19:05

Beitrag von estrid »

Hallo Ihr Lieben,

wie es bei uns mit dem Bogenbau aussieht, muss man noch abschätzen, aber ich denke, wir sind definitiv dabei (ich hoffe, dass ist auch bereits bemerkt worden). Bezüglich irgendwelcher Unterrichtsstunden im Bogenschießen stehen wir selbstverständlich gerne zur Verfügung.... Also liebe Eigentümer, die unabhängigen Bogenschützen bleiben und lieben die Burg (auch wenn es nur ein "Haufen Steine" ist).

Liebe Grüße
estrid & ihr burgfried
ego sum, qui sum
Gesperrt