Coronavirus-Resurrektion

Was geht im Mittelalter?
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 10805
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Montrose
Beiträge: 2357
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

Steht in der Zeitung oder im Internet. Was ist der Mehrwert, das hierher zu kopieren?

Und was hat das mit Corona zu tun?
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 10805
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Montrose hat geschrieben:Steht in der Zeitung oder im Internet. Was ist der Mehrwert, das hierher zu kopieren?
Dann geh doch zu Lidl! (Alle Wörter stehen auch im Wörterbuch, hier kommt es auf die Zusammenstellung an.)
Montrose hat geschrieben:Und was hat das mit Corona zu tun?
Bild
Montrose
Beiträge: 2357
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

.
Boah, ist das eine schnelle Antwort. Ich hatte gerade vor, meinen Beitrag zu ändern.
Dann geh doch zu Zeitung und Internet!
Ich revidiere meine Kritik. Es ist gut, dass du das hier reinkopierst. Erstens erreichen die Informationen auch Leute, die sich sonst vielleicht nicht so für Politik interessieren. Und zweitens gibt es mir die Gelegenheit, die dargestellten Sachverhalte zu kommentieren.

Natürlich darfst du die Sachverhalte auch kommentieren.



Jetzt aber zur Änderung.
In Südafrika haben Forscher eine neue Variante des Coronavirus entdeckt. Sie weise "eine sehr hohe Anzahl von Mutationen auf", sagte Tulio de Oliveira, Chef des Genomforschungsinstitut KRISP. Inwieweit die Impfstoffe gegen diese Virusvariante helfen, sei noch unklar.
Also ich glaube immer noch, dass die Katastrophe kommt.
Montrose
Beiträge: 2357
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

.
Norbert demonstriert mit seinem riesigen leeren Schaubild (siehe oben), dass Corona eigentlich nur bei wenigen Personen schwere Verläufe auslöst.

Falls nun die neue Mutation sich schneller verbreitet oder den Impfschutz durchbricht, dann heißt das nicht notwendigerweise, dass Norberts Schaubild falsch wird. Man könnte sagen, die prozentuale Anzahl schwerer Verläufe bleibt gleich (auch wenn aufgrund häufigerer Ansteckungen auch die Anzahl schwerer Verlaufe in absoluten Zahlen zunehmen dürfte).

Soweit so gut.


ABER: ich rechne damit, dass irgendwann --- und je länger die Pandemie dauert, desto wahrscheinlicher wird das --- eine Mutation auftaucht, die nicht etwa ansteckender ist (s.o.), sondern die schlichtweg mehr Schaden im Körper anrichtet.

Darin sehe ich die Gefahr!


Und heute zu sagen: "ist doch alles harmlos" ist nicht wirklich beruhigend. Denn wer weiß, was noch alles kommt. Ich ... rechne ... mit .... der .... Katastrophe. Was wir bisher erlebt haben, war möglicherweise nur Pipifax.




Soweit ich Norberts Beiträge verstand, war er immerhin für die Impfung. Das Problem ist, dass von Anfang an alter Impfstoff ---- ein Impfstoff, der nicht auf Delta, sondern auf die Vorgängervariante abgestimmt war ---- gegeben wurde. Ich persönlich glaube ---- ist das eine Verschwörungstheorie? ----, dass sich so auch die Impfdurchbrüche erklären lassen. Wir hatten bisher Glück, dass es nicht mehr Mutationen gab. Wenn das Virus sich aber vermehrt ändern würde, dann wären Impfkampagnen wirkungslos. So schnell kämen die Pharmaindustrie und die Impfzentren/Ärzte gar nicht nach, erneut zu impfen.


Ein Szenario, in dem die ganze Sache in eine totale Apokalypse mündet, ist leicht vorstellbar. Die neue Variante aus Südafrika wird es wohl noch nicht sein. Aber die nächste, übernächste oder überübernächste Variante. Da hat der Norbert schon recht: was jetzt läuft, dass ist nur ein Lüftchen --- vor dem Orkan?


Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 10805
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

BildBild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 10805
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Hoffentlich ist's bald 1 Uhr. Dann ist die Geisterstunde vorbei.
Montrose
Beiträge: 2357
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

Zeit, einen Speer zu kaufen.
Montrose
Beiträge: 2357
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

Flüge aus Südafrika zu unterbinden wird nicht reichen.
Es kann jemand erst in ein anderes, "unverdächtiges" Land reisen und von dort nach Europa weiterfliegen. Also nicht alleine die Fluglinie, sondern auch der Wohnort im Pass müsste kontrolliert werden.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 10805
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Montrose hat geschrieben:Flüge aus Südafrika zu unterbinden wird nicht reichen.
Konträr: Flüge aus Südafrika zu unterbinden ist überzogen.

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 10805
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 10805
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 10805
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 10805
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Der O-Faktor:

Bild

Ist diese Geschichte wahr, oder haben wir sie frei erfunden?

Bild

Da muss ich Sie enttäuschen, diese Geschichte ist frei erfunden.

Bild

Sie glauben, diese Geschichte ist wahr?

Bild

Es ist wahr, genau so ist es erst gestern passiert:

Bild
Montrose
Beiträge: 2357
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

.
Ist diese Geschichte wahr, oder haben wir sie frei erfunden?

Ausdrücklich fügte er (der Sprecher der WHO) hinzu: "Vor Verhängung von Reisebeschränkungen wird gewarnt."

Warum sollte ein Sprecher der WHO so etwas sagen?
Ist er der Verkehrsminister?
Warum sollte die Weltgesundheitsorganisation vor etwas warnen, das überhaupt nichts mit Gesundheit zu tun hat? Nicht-Reisen ist nicht gesundheitsschädlich.

Nicht sehr glaubhaft.


Abgesehen davon, war es nicht der Generaldirektor der WHO Ghebreyesus, der sich von China hat einlullen lassen und anfangs nichts unternommen hat?
Ohne WHO gäbe es diese Pandemie gar nicht. Erst deren Larifari hat zu dieser Situation geführt. Diese Organisation war völlig überfordert.


Fact oder Fiction? Ich würde sagen, da hat jemand den Bock zum Gärtner gemacht.




TRUMP war der Meinung, man sollte diesen Laden namens WHO schließen.
Montrose
Beiträge: 2357
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

.
In einer Krise muss einer wie ein Mann auftreten. Konsequent, kritisch, stark, verantwortungsvoll.

Und nicht vor sich hinlächeln wie der Vortänzer einer Boy-Group.


Dieser "Generaldirektor" aus Afrika muss aus einer vermögenden Familie stammen, sonst hätte er nicht laut Wikipedia in Europa studieren können. Was lese ich da: er war sogar Gesundheits- und Außenminister.

Hm. Was sind das für Leute? Der SPD-Ex-Kanzler Gerhard Schröder ließ sich damals vom Chef des Bundesverbandes der Deutschen Industrie einlullen. Vielleicht suchte er eine Vaterfigur. Schröder kam von unten.

Aber was bewegt Leute, die augenscheinlich von oben kommen, schwach zu sein?
Montrose
Beiträge: 2357
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

.
Wieso eigentlich "omikron"??

Zwischen delta und omikron lägen noch epsilon, zeta, eta, theta, iota, kappa, lambada (hähä, Späßle gmacht), my, ny, xi.

Diesen Kaspern da gehen die Buchstaben aus, wenn sie soviel überspringen.

Nur noch neun Buchstaben sind übrig, von pi bis omega.



Wir werden sterben, wir müssen sterben. Denn soviel Rumgeblödel geht auf keine Kuhhaut. Irgendwann, so sagt Charles Darwin, ist es denn auch mal genug. Dann kriegt Mistress Evolution Dünnschiss. Vielleicht dann doch wieder Dinosaurier. Die haben sich 100 Millionen Jahre bewährt. Nicht so wie diese Flutschis, die sich Homo Sapiens nennen.

Die Erde ist ein riesengroßes Baby. Und Mama Evolution bringt ihm immer wieder neues Spielzeug. Aber diese Flutschis da, neeee, das war ein Fehlkauf.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 10805
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Montrose hat geschrieben:Zwischen delta und omikron lägen noch epsilon, zeta, eta, theta, iota, kappa, lambada (hähä, Späßle gmacht)
Die haben wir hier doch schon im Sommer abgefrühstückt.

Bild

Bild

Sie heißt nicht Ny wie New York, und auch nicht Xi wie Chinas Staats- und Parteichef, sondern Omikron.
Montrose
Beiträge: 2357
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

.
Was ist mit Lambda?

Das war irgendeine Corona-Variante in Südamerika.
Lambda-Variante bereitet bislang kaum Sorgen
https://www.tagesschau.de/ausland/who-l ... e-101.html


Jetzt weiß ich auch, warum die Buchstaben so schnell weg sind.

Weil jeder Wissenschaftler für sich beanspruchen will, eine neue Variante entdeckt zu haben. Nach solch einer "Entdeckung" geht es aufwärts mit der Karriere. Forschungsgelder und Professuren sprudeln dann wie aus einer Wundertüte.


Bild



Sinnvoller wäre es, würde nur dem ein eigener Namen gegeben, was eine deutlich veränderte Wirkung zeigt.



Die Lockdowns werden kommen. Ich hab nix dagegen. Bin froh, wenn ich am Ende des Jahres meine Ruhe habe. Bin dieses Jahr genug Leuten begegnet. Hab mir heute noch zwei schöne Bücher gekauft.


Wie sympathisch, dass Norbert meinen Filmgeschmack teilt. Ich schaue nämlich auch gerne Beyond Belief - Fact or Fiction mit Jonathan Frakes an.

Ich schrieb was von Flutschis. Dabei hat doch Harry Potter denen schon einen Namen gegeben. Die werden Muggels genannt.

Außerdem wird es arschkalt, so dass man genussvoll von der Klimakatastrophe träumen kann .... dass es wieder schön warm wird. Bild


Alles im grünen Bereich! Sagte ich grün? :shock: :mrgreen: Ich glaube, wir haben mit Frau Baerbock eine klasse Außenministerin. Die sieht um einiges besser als Frau Merkel aus. Das wird die Staatschefs dieser Welt überzeugen. Ich sehe schon die Schlagzeilen: Deutschland startet Charme-Offensive - Xi Jinping nennt sie liebevoll Baelbock.



So, und jetzt gibt es noch was auf die Ohren:

https://www.youtube.com/watch?v=KZy86Zli31A



So sehen die Künstler nach Corona aus: https://www.youtube.com/watch?v=8FLaIP1TWM0
Montrose
Beiträge: 2357
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

.
WELT hat geschrieben:Die bislang mit der neuen Coronavirus-Variante Omikron infizierten Menschen in Südafrika sind nach Angaben der dortigen Mediziner-Vereinigung (SAMA) bislang nicht schwer erkrankt.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 10805
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 10805
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Montrose
Beiträge: 2357
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

.
Focus hat geschrieben:Der Chef des Robert-Koch-Instituts, Lothar Wieler, mahnt schon seit Monaten. Doch die Regierung hat die Corona-Krisenbewältigung verschlafen. Jetzt ist Wieler der Kragen geplatzt.

Die spannende Frage ist doch: Wer trägt die Verantwortung, wenn es doch zur Katastrophe kommt?

Die Verschlepper, Spötter und Verharmloser können hinterher nicht sagen, sie hätten nichts gewusst.

Die Verschlepper, Spötter und Verharmloser können den Angehörigen von Kranken oder Verstorbenen nichts anderes mitteilen als dass sie den Schaden anderer billigten.

Die Verschlepper, Spötter und Verharmloser haben nichts dazu beigetragen, dass die Krankheit bekämpft wurde.

Die Verschlepper, Spötter und Verharmloser können keine Anerkennung für sich beanspruchen .... denn sie haben nichts getan. Für nichts gibt es keine Anerkennung.



Omikron .... völlig egal. Die Situation ist schon mit Delta nicht so, wie man denken könnte, dass es beabsichtigt war. Oder hat irgendjemand gesagt: das lassen wir einfach laufen.



Die Situation ist aus dem Ruder:
Focus hat geschrieben:Hamburg vergisst Impfzentrum zu öffnen - und lässt Hunderte stundenlang in der Kälte warten

Ich wiederhole das hier einfach nochmals: Hamburg vergisst Impfzentrum zu öffnen - und lässt Hunderte stundenlang in der Kälte warten.


???

Was ist das? Eine Bananenrepublik? BildBild



https://www.youtube.com/watch?v=_KxcvQ8h9NY


Man muss aufpassen, was man schreibt. Wenn Mächtige als ohnmächtig enttarnt werden, neigen sie zu Gewalt.
Das war so in der DDR. Wenn die Läden leer waren und die Menschen sich beschwerten, kamen sie wegen falscher Gesinnung in den Knast.
Wenn man in der BRD sagt, was Sache ist ..... wer weiß, ob man nicht irgendwann wegen eines Schnitzels oder eines Blondinenwitzes Ärger bekommt.
Ablenkungsmanöver. Nichts neues. Wenn in alten Schulen die Klos vergammeln .... dann sprechen die Mächtigen lieber davon, welcher Schuft nicht gendert.
Antworten