Coronavirus-Ende

Was geht im Mittelalter?
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12222
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Ende

Beitrag von Norbert von Thule »

Deine unbelegbaren Äußerungen (Motto: "Ich nahm mir die künstlerische Freiheit") geben meine Meinung nicht wieder.
Montrose
Beiträge: 3200
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Ende

Beitrag von Montrose »

.
okay.

Was ist denn dann deine Meinung?
Montrose
Beiträge: 3200
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Ende

Beitrag von Montrose »

.


Du suchst aus der Vielzahl von Meinungen in der Presse die Artikel aus, die dir passen. Und das verkaufst du dann als "Tatsachen", weil du es ja irgendwo abgeschrieben hast. Durch die Auswahl und Auslassung bestimmter Texte steckt dahinter aber auch nur eine Meinung, die andere beeinflussen soll.


Auf mich wirkt das so, dass du deine Meinung nur andeutest, es entsteht eine Unklarheit nach dem Motto: er will es vielleicht sagen aber doch nicht sagen. Ein Versteckspiel.

Und nein, irgendwelche Zahlen zu präsentieren und jemand anderen zitieren, das ist noch keine Tatsache und schon gar nicht Wissenschaft.



Norbert hat geschrieben:... geben meine Meinung nicht wieder.
Was ist DEINE Meinung?

Da muss man rätseln und die Dinge irgendwie zusammenklauben.



Norbert hat geschrieben:... und dass die Ampel "Freie Fahrt!" sagt.
Deine Meinung ist also ...?

Findest du es gut oder schlecht, was die Ampel macht? Wo ist hier DEINE Einordnung?

Wenn du "Freie Fahrt" für richtig hältst ... warum? Begründung?


Achso, weil
Norbert hat geschrieben: aber die Realität sieht schon lange anders aus: zitiert dann einen Experten: "Es gibt keine geimpften Corona-Toten mehr".
ABER: 25 Mio. sind NICHT geimpft. Die Aussage deines "Experten" ist also eher bedeutungslos.


Wo ist jetzt deine Einordnung? WAS WÄRE DENN DIE SCHLUSSFOLGERUNG?

Soll es eine Impfpflicht geben oder nicht?

Soll es einen Lockdown für Ungeimpfte geben (was ja durch die 2G-Regel im Gespräch ist) oder nicht?

Sollen Arbeitgeber den Impfstatus von Angestellten abfragen dürfen?


Was denkst DU denn, wie das weitergeht? Wird die Ampel weiterhin "Freie Fahrt" sagen, falls die Zahlen steigen (heute sinkt sie zufällig mal)?

FDP und Grüne sind eher fürs Nichtstun ... glaubst du, dass die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger das gut finden wird?
Werden FDP und Grüne ihre Meinung ändern?
Wieso ist Lauterbach gegen eine Impfpflicht für Pflegepersonal?

Im Grunde bist du ein Positivist: d.h. die Welt ist so, wie sie gerade ist .... ohne Vision, dass sie anders sein könnte. Es sind ständige Momentaufnahmen. Aber natürlich kann es schlecht kommen. Warum denn nicht? Das Leben ist kein Hollywood-Film mit garantiertem Happy-End. Die Geschichte ist voll von Katastrophen. Und wenn dann "Experten" einander widersprechen, ahnungslose Prominente wie Kimmich und Wagenknecht ihre Sonderbarkeiten verbreiten, und Politiker schweigen ... dann ist das eine unkontrollierte Situation. Ich will nicht in einem Bus mitfahren, in dem der Busfahrer Gas gibt und die Hände vom Lenkrad nimmt.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12222
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Ende

Beitrag von Norbert von Thule »

Meine Meinung: Man sollte sich nicht bange machen lassen durch Prophezeihungen von Katastrophenszenarien, die durch den Vergleich mit belegbaren Zahlen widerlegt sind.

z.B.:
Norbert von Thule hat geschrieben:Wem willst du vertrauen …

Bild


… außer dem Ministerium für Wahrheit, das z.B. auch die Rechnung des amtierenden Kanzleramtsministers zeitnah durch eine Gegenrechnung als Eselei* ausgewiesen hat.

_____

* 26.07.21

Bild

Bild

Bild
Gegenrechnung © MINITRVE
Bild
Ich dachte, das hättest du verstanden:
Montrose hat geschrieben:Ich weiß.
Montrose
Beiträge: 3200
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Ende

Beitrag von Montrose »

.
Das habe ich tatsächlich verstanden. Und bis vor ein paar Tagen hatte ich mich auch zurückgehalten. Als aber sogar Olaf Gersemann in der WELT von der "Mutter aller Corona-Wellen" schrieb - und das hat er geschrieben, sah ich mich berechtigt, wieder in den Katastrophenmodus zu wechseln.

Ich habe allerdings auch ein anderes Anliegen: ich möchte die Deutschen fit for future machen, indem ich sie zu Disziplin, Tapferkeit und Überlebensinstinkt inspiriere. Anstatt ins Kino zu rennen oder Ballerspiele zu spielen, könnten die Leute doch mal in ihrem echten Leben den Ernstfall üben. Selbst wenn oder gerade weil es sich derzeit nur um einen Probealarm handelt.

Ich möchte nicht, dass sich die Fahnenstange des deutschen Mannes wegen halbnackter Weiber hebt. Ich möchte, dass sich die Fahnenstange hebt, weil der deutsche Mann den Stiefel eines Oberfeldwebels im Arsch spürt. Disziplin!



Was steht sonst noch auf der Wunschliste meines "Paralleluniversums"?

Von der Ampel müsste in so einer Situation eine Verlautbarung kommen! Und wenn es nur ein "Alles halb so wild" ist. Aber gar nichts zu sagen .... was wollen diese Leute regieren, wenn sie nicht mal sprechen können. Ich kriege bei den Lindners und Baerbocks zunehmend einen Lachanfall. Da weiß ja jeder Gemeinderat auf dem Land besser, wie man Politik macht.

Und die "Experten" sollten ihre Diskussionen in Konferenzen und workshops führen - dort gehören Fachdiskussionen nämlich hin - und nicht in der Öffentlichkeit. Das macht nämlich einen ganz schlechten Eindruck, wenn diese Leute bei Laien um Zustimmung buhlen anstatt bei ihren Kollegen. In der Öffentlichkeit müssten diese Leute Geschlossenheit demonstrieren, um der Bevölkerung ein Gefühl von Sicherheit zu vermitteln. Ich hab das neulich einem Arzt ganz persönlich gesagt, als der mir irgendwas von "Wahn in der Pandemie" erzählen wollte - ich sagte ihm, dass aberwitzige Vorstellungen auch durch die Uneinigkeit seines Berufsstandes geschürt würden. Daraufhin war er ruhig.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12222
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Ende

Beitrag von Norbert von Thule »

Olaf Gersemanns "Mutter aller Corona-Wellen" (Pfeil):

Bild

Unsere "Mutti aller Corona-Maßnahmen" (gestern):

Bild

Bild
Montrose
Beiträge: 3200
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Ende

Beitrag von Montrose »

.
.

Warum schaust du nur nach den Todesfällen? Ist der Rest zu schwierig zu verstehen?


Wirtschaftlich entscheidender sind die Infizierten, weil sie in Quarantäne müssen und als Arbeitskräfte ausfallen. Da werden ganze Firmenabteilungen lahmgelegt.
Und wenn das Vorweihnachtsgeschäft schlecht wird, brechen ganze Branchen zusammen.
Tot zu sein ist keine Kunst. Aber weiterzuleben.



Norbert hat geschrieben:Unsere "Mutti aller Corona-Maßnahmen" (gestern):
Genau ..... "gestern". Das Stichwort ist "gestern". Ist dir entgangen, dass vor kurzem Bundestagswahl war? "Mutti" geht in Rente. Die ist für diese Angelegenheit gar nicht mehr zuständig.

Oder hat die BILD-Zeitung, aus der du abschreibst, die Bundestagswahl verpennt? Worüber schreibt die BILD-Zeitung, wenn ihr Feindbild wegfällt. Über die Katastrophe, welche die BILD-Zeitung mit ihren Ansichten selbst schürt?

Freu dich! Es wird alles so kommen, wie du und die BILD-Zeitung es sich wünschen. Bild

Ihr seid die treuesten Diener in den Weg zur Apokalypse. So wie der Butler des Schlosses die Gäste zu Dracula führt.




Montrose hat geschrieben:Von der Ampel müsste in so einer Situation eine Verlautbarung kommen!
Oder etwa nicht? Die sind doch gewählt worden.



Olaf Gersemann heute: Der perfekte Sturm.
Wenn ihr es nicht glaubt, klickt den link und schaut es euch selbst an. Da steht tatsächlich "Der perfekte Sturm".
Olaf Gersemann von der WELT erklärt auch, warum es ganz dicke kommt: weil keine weiteren Gegenmaßnahmen stattfinden und die Wirkung der Impfungen nachlässt.


https://www.welt.de/wirtschaft/video221 ... laert.html


Wobei ich sagen muss, ich hätte gerne genauere Information, was man über das Nachlassen der Wirkung tatsächlich weiß. Vermutlich ist auch das nur eine Vermutung. Die "Wissenschaft" pennt mal wieder. Ein wichtiges Thema, denn darüber besteht (schon wieder) Streit. CDU-Spahn will Booster-Impfungen, Ärzte sind eher skeptisch. Was gilt?




Oh, da kommt gerade ein neuer Funkspruch rein.


Neuer Funkspruch aus dem Wahrheitsministerium

I. H ...R ...............S...E...ID...........A.L.L.E.I.N.........G..E.L...A.S..SEN. ...............V........E..R.R.......A..T...E........N..............U..N.D.............V..E.....R....K....A.U....F...T. Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12222
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Ende

Beitrag von Norbert von Thule »

Gegendarstellung: Auf das Ministerium für Wahrheit (kurz: MINITRVE mit V für Veytal) ist weiterhin Verlass.

Bild

Dass die Corona-Erkrankung (psychisch, nicht physisch) von Montrose nicht (fern-)heilbar ist (über dieses Forum),
liegt nicht am Virus, sondern an seiner Vorerkrankung.

_____

Auszug aus der Krankenakte (27.11.2015):
Montrose hat geschrieben:Ich denk, daß Deutschland demnächst untergehen wird.
Montrose
Beiträge: 3200
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Ende

Beitrag von Montrose »

.
Norbert hat geschrieben:Dass die Corona-Erkrankung (psychisch, nicht physisch) von Montrose nicht (fern-)heilbar ist (über dieses Forum),
liegt nicht am Virus, sondern an seiner Vorerkrankung.
Es ist ein Irrtum, naturwissenschaftliche und wirtschaftliche Probleme mit psychischen Mitteln lösen zu wollen.


Auszug aus der Krankenakte (27.11.2015):
Montrose hat geschrieben:
Ich denk, daß Deutschland demnächst untergehen wird.

Hab ich das 2015 geschrieben? Im Jahr der großen Wanderbewegung. Das ist ja fast rassistisch. Pfui aber auch.
Montrose
Beiträge: 3200
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Ende

Beitrag von Montrose »

.
Wie fandest du eigentlich die Politik 2015, Norbert?
War das richtig, die Grenzen zu öffnen. WAS DENKST DU DARÜBER?


Anstatt hier wieder einmal jemand anderen zu zitieren und die Dinge dabei aus dem Kontext zu reißen, hätte ich gerne DEINE MEINUNG.


Ich dachte, das hättest du verstanden:
Warum schreibst du nicht ausdrücklich, was du meinst: Die Toten sind weniger als ich erwarte, und die paar wenigen (sind es wenige?), die sterben, sind mir scheißegal.

Das ist es doch, was deine Meinung ist: Kollateralschäden sind hinzunehmen. Hast du zwar nicht wörtlich geschrieben, aber das ist es, was dein Schaubild und die dazugehörenden Texte zeigen.


geben meine Meinung nicht wieder.
Weil du versuchst, deine Meinung hinter Bildern zu verstecken.
Wie soll das gehen: du willst deine Meinung äußern, ohne sie zu sagen. Bilder oder andere müssen für dich sprechen.


Hast du Angst und versteckst dich deshalb hinter Bildern und Zitaten anderer?
Montrose
Beiträge: 3200
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Ende

Beitrag von Montrose »

Die Entwicklung sieht nicht gerade rosig aus.

und diese Frage steht weiterhin im Raum:
Wirtschaftlich entscheidender sind die Infizierten, weil sie in Quarantäne müssen und als Arbeitskräfte ausfallen. Da werden ganze Firmenabteilungen lahmgelegt.
Und wenn das Vorweihnachtsgeschäft schlecht wird, brechen ganze Branchen zusammen.

Vielleicht willst du dich nicht deutlich äußern, weil deine Sicht der Dinge schlichtweg falsch ist.

Man kann solche Probleme nicht einfach wegdiskutieren.
Montrose
Beiträge: 3200
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Ende

Beitrag von Montrose »

.
Hör doch erst mal auf, mir vorzuwerfen, dass ich "keinen Impfstoff entwickelt" habe
Aber du hast doch tatsächlich keinen Impfstoff entwickelt.


Meine Aufgabe ist es, meinem Verein..

Vielleicht sind das auch meine "Kinder"...


den Einfluss der Maßnahmen auf unsere Tätigkeit aufzuzeigen und die Spielregeln zu erklären
Wenn du geimpft bist, dürfte deinen nächsten Unternehmungen nichts im Wege stehen.

Du könntest zudem online-Kurse im Schwertfechten anbieten.



Oder willst du nur deine Meinungsfreiheit ("ich mag keine Ritter") im Mittelalterforum auf Trollresistenz austesten?
Das Mittelalter besteht nicht nur aus Rittern. Die gegenwärtigen Verhältnisse könnten dazu anregen, die Vorzüge des Klosterlebens auszuprobieren.
Zum Beispiel kann man aus seinem Wohnzimmer ein Refektorium machen.
.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12222
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Ende

Beitrag von Norbert von Thule »

Montrose hat geschrieben:Aber du hast doch tatsächlich keinen Impfstoff entwickelt.
Alles klar, Hofnarr!
Halte innere Einkehr, geh' in Klausur.
Vielleicht mit Schweigegelübte?
Bis deine Scherze wieder besser werden …
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12222
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Ende

Beitrag von Norbert von Thule »

Da Capo: Das Panik-Orchester!

Bild
Montrose
Beiträge: 3200
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Ende

Beitrag von Montrose »

.
Vielleicht mit Schweigegelübte?
Damit du weiter Artikel-Schnippsel aus dem Zusammenhang reißen und beliebig zusammengeklebte Bildchen posten kannst?

Mach das doch bei dir zu Hause im Familienalbum.



Was stand denn gestern tatsächlich in dem Artikel der BILD-Zeitung, Seite3, "Der Corona-Panik-Chor:
BILD hat geschrieben:FAKT IST: Das Virus gefährdet nach wie vor v.a. Ältere und Vorerkrankte. Sie müssen geschützt werden.
BILD hat geschrieben:FAKT IST: In Deutschland fehlen Pflegekräfte!
BILD hat geschrieben:FAKT IST: Die Politik hat kostenlose Tests abgeschafft und setzt auf die 2GRegel (kein Eintritt für Ungeimpfte), obwohl auch Geimpfte das Virus weitertragen können. Falscher Fokus!
BILD hat geschrieben:FAKT IST: Niemand hat die Pandemie für beendet erklärt.



Darunter war ein Artikel "Hausärzte-Chef will Impf-Pflicht für Pfleger."



Auf Seite 2 "Post von Wagner" beschwerte sich Franz Josef Wagner darüber, dass Impf-Skeptiker wie Kimmich, Wagenknecht und Precht die Menschen verunsichern.


Auf Seite 1 wird Mitte links ein Leserbrief veröffentlicht: "Mir wäre es lieber, es gäbe eine Impfpflicht.



Einerseits findet die BILD die Impfkampagne gut. Andererseits die Aussage "obwohl auch Geimpfte das Virus weitertragen können. Falscher Fokus!"

Anders ausgedrückt, die BILD fordert schärfere Maßnahmen als derzeit gelten. Denn nach Vorstellung der BILD müssten auch Geimpfte regelmäßig getestet werden.


Das ist merkwürdig. Tatsächlich zieht der Artikel der BILD die "Panikmache vor dem angeblichen Horror-Virus-Winter" zunächst ins Lächerliche. Dann aber nimmt BILD die Erkrankung ernst. Wahrscheinlich will die BILD-Zeitung Leser mit gegensätzlichen Meinungen ansprechen und macht dann diesen Spagat, einmal so und dann wieder anders zu schreiben. Was Norbert schildert, ist nur die halbe Wahrheit.


Information. Einordnung und Richtigstellung:
Genau das fehlt hier. Deshalb muss ich diesen Job mal wieder machen.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12222
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Ende

Beitrag von Norbert von Thule »

Das Konzert:

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12222
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Ende

Beitrag von Norbert von Thule »

Shut Up!

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12222
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Ende

Beitrag von Norbert von Thule »

Dadadadadadadadadadadadadadadadadadadadadadadadadadada – Batman

Bild

Ein Antipode des dunklen Ritters ist Scarecrow, der in einer Kostümierung als Vogelscheuche und ausgerüstet mit psychoaktiven Nervengasen
die Bevölkerung von Batmans Heimatstadt Gotham City terrorisiert. Die Besonderheit des von Scarecrow entwickelten Angst-Gases besteht da-
bei darin, dass es jeden, der damit in Kontakt kommt, seine schlimmsten subjektiven Albträume in Form von Halluzinationen durchleben lässt.

Bild


Bild

Bild
Montrose
Beiträge: 3200
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Ende

Beitrag von Montrose »

.
Wozu führte man letztes Jahr einen Lockdown durch, wenn man es dieses Jahr einfach laufen lässt.


Da war immer die Rede davon, Zeit zu gewinnen. Aber Zeit gewinnen wofür????

# Es werden derzeit keine Vorbereitungen für Pflegekräfte getroffen (ihre Anzahl ist das Problem, nicht die Anzahl der Intensivbetten)

# Impfung hin oder her, auch das scheint eher eine wackelige Angelegenheit zu sein (zu viele Ungeimpfte, unklar wie lange Impfung anhält, auch Geimpfte können andere infizieren)



Norbert hat schon recht. Man muss die Sache einfach mal positiv sehen! Vielleicht führt das Corona-Virus zu bisher unbekannten Veränderungen, durch die wir bestimmte Dinge besser tun können.
Bild





BATMAN??
In der Nacht Fliegen jagen?
Das wäre mir nicht in den Sinn gekommen.

Eher sowas: https://www.youtube.com/watch?v=CowekQq6kY8



DAS WIRD BESTIMMT EIN RIESEN-SPASS. Bild :joker
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12222
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Ende

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Bild

Bild
Montrose
Beiträge: 3200
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Ende

Beitrag von Montrose »

Batman kommt aus Kolumbien. https://www.google.com/search?q=tayrona ... 8viqq1bgeM

Da ich mich für Archäologie interessiere, ist es für mich ein vertrauter Gedanke, dass Kulturen untergehen.
Montrose
Beiträge: 3200
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Ende

Beitrag von Montrose »

.
Was Herrn Ramelow betrifft, möchte ich nochmals an das Realitätsprinzip erinnern:
Man kann nur soviel geben wie man hat. Mehr kann man nicht geben.


Deshalb hat das, was Ramelow sagt, nichts mit Moral zu tun oder dass er "böse" ist. Sondern er stellt nur fest, dass es Grenzen gibt, was er geben kann.

Diese Grenzen habt auch ihr. Wenn ich bei euch an der Tür klingle und frage, ob ihr mir 3 Millionen Euro leihen könnt und ich mal euren Lamborghini-Sportwagen fahren darf, dann werden die meisten von euch sagen: "So viel Geld hab ich nicht und einen Lamborghini hab ich auch nicht." Seid ihr deshalb böse, weil ihr mir das nicht geben könnt?



Die Katastrophe kommt, weil es keinen Grund gibt, dass sie nicht kommt.

So einfach ist das.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 12222
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Ende

Beitrag von Norbert von Thule »

Montrose hat geschrieben:Wenn ich bei euch an der Tür klingle und frage, ob ihr mir 3 Millionen Euro leihen könnt ...
31,8 Milliarden Euro haben wir CumEx gegeben. Hast du denn garnix verstanden? Bankenkrise? Coronakrise? Eh, mh, vergiss die Frage.

_____

PS (Pferdestärke)

Veytal fährt Autos mit Pferd drauf.

Bild

Die Autos mit dem für dich ansprechenderen Wappen des Hornochsen kannst du anderswo nachfragen:

Bild
Montrose
Beiträge: 3200
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Ende

Beitrag von Montrose »

Die Katastrophe kommt so wie für meinen Gegner heute beim Schach. Wollte der mich doch tatsächlich besiegen. Aber nicht mir mir! Wie eine Schildkröte habe ich seine Schläge ertragen, und dann der Konter.
Antworten