Eckball

Was geht außerhalb vom Mittelalter?
Antworten
Montrose
Beiträge: 2514
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Eckball

Beitrag von Montrose »

Der heutige Tatort "Wunder gibt es immer wieder". Name der Rose in Bayern, träge und konstruiert. Was für ein Schmarrn.

Mir tun bei solchen fragwürdigen Filmen die SchauspielerInnen leid. Zum Glück waren es Schauspielerinnen und keine echten Nonnen.
Montrose
Beiträge: 2514
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Eckball

Beitrag von Montrose »

.
Wer es ein bisschen spooky mag: in der Mediathek von TELE5 ist bis 2.1.2022 der Film The Others zu sehen.

Nicole Kidmann als strenge Mutter in einem unheimlichen Schloss. Der Film hat tatsächlich seine gruseligen Momente.
Nicole Kidmann ist keine schlechte Schauspielerin. In Der menschliche Makel (The Human Stain) spielte sie eine Putze, die mit einem Professor eine Affäre beginnt. Obwohl sie eigentlich eine sehr elegante Erscheinung ist, verkörperte sie auch diese Rolle glaubwürdig.
Montrose
Beiträge: 2514
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Eckball

Beitrag von Montrose »

.



..........................................................................2022
...
Montrose
Beiträge: 2514
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Eckball

Beitrag von Montrose »

.
Irgendwas werde ich dieses Jahr hier schreiben.
Hin und wieder auch schöne Themen. Pflanzen und Herren-Kimonos zum Beispiel. Aber da bin ich noch am recherchieren.
In anderen Kulturen Richtung Osten haben die Männer mit den dortigen Kleidungsstücken echt einen Vorteil, wenn die Glocken nicht in enge Hosen gepresst werden. Möglich, dass ich was aus einem nichtdeutschen europäischen Versand herbekomme. Das ist ja das Wunder des Internets, dass man weiter weg shoppen kann.

Wichtig ist: zum Geld gehört auch Kultur, damit man weiß, was man kauft. Richtiger Kapitalismus ist eine Kunst.





Sorry, Beitrag im falschen Kästchen ... Thema "Auswandern" ist unten.
Zuletzt geändert von Montrose am 04.01.2022, 17:20, insgesamt 2-mal geändert.
Montrose
Beiträge: 2514
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Eckball

Beitrag von Montrose »

.
Kimono da. Etwas lang (hab mich da wohl überschätzt), muss man halt am Gürtel raffen. Wunderschöne Farbe, Diamantmuster. Japaner mögen keine Drachenmuster. Sehr angenehmer Tragekomfort. Und tatsächlich in Japan hergestellt.

https://www.youtube.com/watch?v=1bO_AuaW-Ok




Auswandern wollte ich nach Japan nicht.
Ich guck youtube-clips über Kulturunterschiede und was hier und dort anders, besser ist. Japaner sind super organisiert, reinlich usw. Eine Japanerin beklagte, dass Deutsche immer gleich persönliche Fragen oder auch dumme Fragen ("die man per google selbst beantworten könnte") stellen. Ich bin total froh, in einem Land zu leben, wo ich viel gefragt werde. Das ist zwischenmenschliche Kontaktaufnahme, man interessiert sich füreinander ... auch einander Fremde interessieren sich füreinander und nehmen bisweilen über solche Themen Kontakt auf. Sich nur anzulächeln und Verbeugungen zu machen .... das wäre jetzt mein Ding nicht. Deutsche würden ihre Meinung sagen, Deutsche würden diskutieren. Ja so sind wir halt mal. Und eben nicht nur nach Regeln leben.

Ich interessiere mich trotzdem für Japan und was die so machen. Warum nicht mal über den Zaun schauen. Aber Japaner werden, das wollte ich nicht.
Montrose
Beiträge: 2514
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Eckball

Beitrag von Montrose »

.
Der hawaianische Tempelbaum (Plumeria) ist auch eine coole Pflanze. Nicht zu verwechseln mit der Hawai-Palme (Brighamia).

Der arabische Jasmin stand Oktober noch auf dem Balkon --- vielleicht zu lange --- und alle Blätter sind verdorrt. Laut Internet kann das auch eine normale Reaktion im Herbst sein. Die Pflanze steht jetzt natürlich innen. Es treiben neue hellgrüne Blätter aus.
Montrose
Beiträge: 2514
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Eckball

Beitrag von Montrose »

Montrose
Beiträge: 2514
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Eckball

Beitrag von Montrose »

.
Den Link zum Film hatte ich reingestellt, weil der Film neu war, ich ihn angeschaut hatte und nicht als Einziger die Zeit damit verplempert haben wollte und weil der Alte genauso ausschaut, wie man sich einen verkrachten Wissenschaftler oder Mathelehrer vorstellt. Da ich vermutete, ihr empfindet genauso, habe ich auf den Film aufmerksam gemacht.

Das Folgende ist auch eher schwer einzuschätzen. Aber ich würde mal behaupten, es ist lustig.

https://www.youtube.com/watch?v=DZBzHyQD0fM
Montrose
Beiträge: 2514
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Eckball

Beitrag von Montrose »

.
Der heutige Münster-TATORT mit Böhrne und Thiel "Des Teufels langer Atem" hatte eine ernsthaftere Atmosphäre als sonst. Nicht so viel Klamauk, ein bisschen tiefergehende Gefühle. Das steht dem Duo wirklich gut.

Leider ist die Handlung extrem konstruiert, was sich zum Glück erst zum Schluss zeigt. Bei den vielen Fernsehmorden sollte man sich fragen: Wäre das Motiv stark genug, dass jemand im echten Leben einen Mord, auch noch einen solch aufwendig inszenierten Mord begehen würde? Nein, das gibt es nur im Fernsehen.

Ich finde es immer wieder bewundernswert, wie Schauspielerinnen und Schauspieler einem eigentlich schlechten Drehbuch versuchen Leben einzuhauchen. Situationen als realistisch erscheinen zu lassen, die eigentlich absurd sind.

Das Überkandidelte ist für schlechte Schauspieler die richtige Handlung. In solchen Rollen können sie tun und lassen, was sie wollen, denn es gibt im Grotesken nichts Falsches.


Ich würde mir wünschen, dass jemand für Axel Prahl und Jan Johann Liefers ein ernstes Drehbuch schreibt. Was Niveauvolles. Das umzusetzen, das würden die beiden schaffen, da bin ich mir sicher, :)
Antworten