Coronavirus – Unterm Strich

Was geht außerhalb vom Mittelalter?
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 13236
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Coronavirus – Unterm Strich

Beitrag von Norbert von Thule »

Unter dem Strich:

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 13236
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus – Unterm Strich

Beitrag von Norbert von Thule »

Unter der Erde:
Bild
Montrose
Beiträge: 4063
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus – Unterm Strich

Beitrag von Montrose »

.
.


AKTE X. Bild



Ein neuer Fall für Dana Skully und Fox Molder.



WELT hat geschrieben:Experten rätseln
Long-Covid-Symptome nach Impfung? Hälfte aller Verdachtsfälle aus Deutschland gemeldet
WELT hat geschrieben:Knapp die Hälfte aller weltweit gemeldeten Fälle mit long-covid-ähnlichen Symptomen nach einer Impfung stammen aus Deutschland.
WELT hat geschrieben:Warum das so ist, kann das Paul-Ehrlich-Institut nicht beantworten.




............................................................................................................................................Bild
.................................................Bild






Am 15. Februar 2020 landete ein Raumschiff in Deutschland. Nachts stiegen die Aliens in die Schlafzimmer und verabreichten den nichtsahnenden Deutschen ein Zäpfchen mit dem Wirkstoff Galaktopolygurkozytose. Infolgedessen kam es zu einer ungünstigen Wechselwirkung mit dem Corona-Impfstoff. Galaktopolygurkozytose und Impfstoffe vertragen sich nämlich nicht. Die NASA rät den Deutschen, in den folgenden Nächten mit heruntergelassenen Hosen zu schlafen. Denn die Außerirdischen wollen ein Gegenmittel verabreichen. Bild :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 13236
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus – Unterm Strich

Beitrag von Norbert von Thule »

WELT hat auch geschrieben:
Bild
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bild
Montrose
Beiträge: 4063
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus – Unterm Strich

Beitrag von Montrose »

.
Drostens große Abrechnung
Es ist Zeit, den Corona-Verharmlosern, Impfgegnern, Masken-Verweigerern und Verwirrungsstiftern großherzig die Hand zu reichen. Jeder kann einmal irren.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 13236
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus – Unterm Strich

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

_____

Weiterführende Literatur:

Bild

Leseprobe:

Bild
Montrose
Beiträge: 4063
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus – Unterm Strich

Beitrag von Montrose »

.
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) plant mehr Angebote für Patienten mit Long- und Post-Covid-Symptomen. Dazu gehört unter anderem ein Informationsportal für Betroffene.

Das ist mutig. Denn es gibt keine Informationen. Weder gibt es gesicherte Behandlungsmethoden noch gibt es Spezialkliniken bzw. die sich als solche bezeichnen, haben kein zielführendes Konzept.

Ich wäre gern der Fotograf, der für das "Informations"portal die Bilder macht. Man könnte zum Beispiel das Bild einer Pusteblume reinstellen und ein Spruch wie "Heilung durch Fortschritt" drunter setzen. Natürlich ist das Unsinn. Aber vielleicht kommt sich der eine oder andere für ein paar Sekunden geborgen, aufgenommen, verstanden, erleichtert vor.

Und dann WUMMM kommt gleich das nächste Bild von der Tiefgarage eines Klinikums, in welche sich eine Motte verirrt hat. "Die Hoffnung bekommt Flügel".

Wenn man Bild an Bild und Spruch an Spruch klebt ... wird alles gut. Bild ...Bild
.
Montrose
Beiträge: 4063
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus – Unterm Strich

Beitrag von Montrose »

.
Die erste Frage, die man stellen müsste, lautet: Weiß Herr Lauterbach, was ein Arzt ist und was dieser tut?

Epidemien und Krankenhäuser und womit er sich sonst beschäftigte ist eine Ansammlung von Wörtern, die ihm ein Betätigungsfeld, Geld und Titel brachten. Etwas ähnliches hätte ein Germanist erreichen können, der einfach eine Geschichte über Ärzte und Krankenhäuser schreibt.

Die Tätigkeit eines Arztes ist hingegen eine ganz andere als die, Gegenstand einer Geschichte zu sein. Lauterbach versteht sie in seinem Roman, den er über Ärzte schreibt, als Geldverdienen. Tatsächlich sitzen Ärzte in einer Praxis, in der sie Menschen heilen. Ärzte verdienen in erster Linie kein Geld, sondern sie heilen Menschen. Man könnte einen Arztroman schreiben, in dem sich der Chefarzt in die Krankenschwester verliebt. Nichtsdestotrotz ist es nicht Hauptaufgabe eines Chefarztes, sich in Krankenschwestern zu verlieben.

Und das wäre die erste Frage an Herrn Lauterbach: Ob er den Unterschied zwischen einer romanhaften Erfindung des Arztseins und der Wirklichkeit ärztlicher Tätigkeit kennt. Ob er eine Ahnung hat, was wirkliche Ärzte tun.


Behandlung von Long-Covid? Mir wäre nicht bekannt, dass man eine Forschungskommission eingesetzt hätte, die sich genau mit diesem Problem beschäftigt. Mir wäre nicht bekannt, dass hier überhaupt irgendetwas koordiniert würde. Mir wäre nicht bekannt, dass da irgendwelche umfassenderen erste Schritte eingeleitet wären, das Rätsel Long-Covid zu lösen. Es bleibt dieses Wort im Raum und irgendwelche Institutionen, die dieses Wort benutzen. Ähnlich war Lauterbachs Umgang mit Corona bzw. seine Expertenkommission, die erstaunt feststellte, dass es Corona wohl gibt, aber zu wenig unternahm, um mehr darüber zu erfahren. Krankheit nicht als Gegenstand von Naturwissenschaft, sondern als Handlungsstrang einer politischen Mystery-Serie?

BildBild
.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 13236
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus – Off topic

Beitrag von Norbert von Thule »

Montrose hat geschrieben:Und das wäre die erste Frage an Herrn Lauterbach: Ob er ... eine Ahnung hat ...
Bild

Und nun zu den wesentlichen Dingen: Die Hobby-"Ritter" müssen besonders aufpassen (siehe unten: "aktive Sterbehilfe" für Mittelaltermarkt).

Bild

vgl. Burg Birkenfeld 2010: Die Veytaler Ritterschaft bei 38 Grad in voller Rüstung beim Ritterschlag, Abkühlung nur nachts im Gewittersturm.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 13236
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus – Back to topic

Beitrag von Norbert von Thule »

Wieder da: Cerberus!

Bild

Damals:
Bild

Heute:

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 13236
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus – Back to reality

Beitrag von Norbert von Thule »

Gestern:
Bild
Heute:
Bild

Bild
Bild
Montrose
Beiträge: 4063
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus – Unterm Strich

Beitrag von Montrose »

.
.


https://www.youtube.com/watch?v=6OwWkbK5tZw



Aphrodite schmiegt sich an den Stamm der Eberesche.
Reibung erhitzet glutvoll die Erde.
Selig gen Himmel blickt die Fesche.
Flüchtet ins Wasser, wie des Niles Pferde!

............................................................Montrosios poiätäs

BildBild
.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 13236
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus – Main topic

Beitrag von Norbert von Thule »

BildBild

_____

Soviel Zeit muss sein:

Bild

Soviel Mittelalter muss sein:

Bild
Montrose
Beiträge: 4063
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus – Unterm Strich

Beitrag von Montrose »


..

Ihr seid ja wirklich noch aus dem Mittelalter. :010

Dabei gibt es bereits Lösungen für das Problem: :arrow:



Erstens:

FOCUS hat geschrieben:Mit Mondstaub die Sonne verdunkeln, fürs Klima? Immer mehr Forschende und immer mehr Unternehmen experimentieren mit dem sogenannten „Geo-Engineering“, das die Erderwärmung bremsen soll.



Zweitens:

Von der Forstwirtschaft lernen! In den Wäldern werden mittlerweile andere Bäume gepflanzt, die der Hitze besser standhalten.

Das kann man auch mit Menschen machen! Einfach die empfindlichen blassen Nordeuropäer durch Rapper aus wärmeren Gegenden ersetzen. Bild
.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 13236
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus – Unterm Strich

Beitrag von Norbert von Thule »

Montrose hat geschrieben:Ihr seid ja wirklich noch aus dem Mittelalter
Du bist ja ein richtiger Schnellmerker:)

Hast aber nicht die notwendige Bildung.

Deine Lösungen …

"Mit Mondstaub die Sonne verdunkeln" (vs. "Schwarz wird die Sonne", s.u.) und "Nordeuropäer durch Rapper aus wärmeren Gegenden ersetzen" (vs. "Alle Wesen müssen die Weltstatt räumen", s.u.)

… sind Teil des Problems:

Bild
Edda, Kapitel 51
Montrose
Beiträge: 4063
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus – Unterm Strich

Beitrag von Montrose »

.
.

Wenn du unbedingt meinst ... Bild




Aber lass mich mit der Ollen vom Wagner in Ruh! Wenn die anfängt zu singen, spring ich freiwillig ins Feuer.

https://www.youtube.com/watch?v=T2JRaHz1tvA
.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 13236
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus – Lammas

Beitrag von Norbert von Thule »

Kein Problem. Nächster Termin: Lammas.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

(Archivbilder Lammas 2020)
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 13236
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus – Back to topic

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Bild

(Archivbild Bergamo 2020)
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 13236
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus – Back to topic

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Montrose
Beiträge: 4063
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus – Unterm Strich

Beitrag von Montrose »

.
Seither präsentieren sich die Wohnviertel Roms, als sei gerade wieder Covid-Lockdown

Dieser Vergleich ist an den Haaren herbeigezogen. Wenn man durch ein verschlafenes italienisches Kaff fährt, käme auch niemand auf die Idee, es sähe wie bei einer Corona-Epidemie aus. (Ist das Komma in dem Zitat grammatikalisch richtig? Ich habe meine Zweifel.)



Vor die Tür gehen die Leute nur noch, um notwendige Dinge zu verrichten, um einzukaufen, den Hund Gassi zu führen oder ihre Arbeitsstätte aufzusuchen.

Genau das tut man, wenn man in einem "Wohnviertel" ist. Dort steht weder das Colosseum noch das Forum Romanum noch der Trevi-Brunnen. Wie stellen wir uns denn einen Italiener vor? Dass der Italiener eine Gondel durch die Straßen trägt und dabei O sole mio singt? Was haben deutsche Schreiberlinge für komische Vorstellungen.

Hier ist weder Corona noch die Hitze am Werk. Sondern man nennt das Alltag. Kann man auch in Deutschland beobachten, wenn man durch ein "Wohnviertel" läuft.
.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 13236
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus – Back to topic

Beitrag von Norbert von Thule »

Hitzewellenleugner!

Bild
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Vgl.:

Bild
Montrose
Beiträge: 4063
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus – Unterm Strich

Beitrag von Montrose »

.
Angst vor Mittelmeer-Hitze in NRW

Nanu, bisher seid ihr doch immer mitten im Sommer in heiße Länder gefahren, weil es euch in NRW zu kalt war. Jetzt kommt die Wärme nach NRW, ihr müsst nicht mehr so weit reisen, um nackt baden zu können ... und jetzt ist es euch auch wieder nicht recht. Seid ihr Miesepeter? :shock:


Bild



Es mag sein, dass ein Klimawandel stattfindet.

Der menschengemachte Klimawandel hingegen ist ein Märchen. Was da geschieht, ist die Macht der Natur. Das wollen manche nicht wahrhaben - dass die Natur der Herr der Welt ist und nicht das kleine Menschlein.


In der späten römischen Geschichte identifizierten sich die Kaiser mit Sol Invictus, der unbesiegbaren Sonne. Da konnte schon mal der Eindruck entstehen, der Kaiser höchstpersönlich sorge dafür, dass jeden Morgen die Sonne aufgeht. Die Sonne ging ja auch auf, nur hatte das nichts mit dem Zutun des römischen Kaisers zu tun...
.
.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 13236
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus – Donnerwetter

Beitrag von Norbert von Thule »

Von Thunderball (Feuerball) ...

Bild

... über Thunderdome (Hitzekuppel) ...

Bild

.... zum Feuerzauber Weltenbrand.
Bild
Montrose hat geschrieben:Aber lass mich mit der Ollen vom Wagner in Ruh! Wenn die anfängt zu singen, spring ich freiwillig ins Feuer.
Ist das ein Versprechen oder wieder nur heiße Luft*, die die Lage noch verschlimmert?

_____

* wie letztes Jahr:
Montrose hat geschrieben:Wie wäre es mit einem Menschenopfer, um die Götter zu besänftigen? Mit Live-Übertragung in der ARD
Norbert von Thule hat geschrieben:Dein selbstloses Angebot ehrt dich. Falls das nicht fürs Fernsehen reicht, reicht das vielleicht für die Veytaler Wochenschau.

Bild

Auf jeden Fall bist du hinterher absolut sicher vor dem Coronavirus.

Lammas wäre der geeignete Termin, wenn du es noch vor dem Herbst (s.o.) schaffen willst.
Montrose
Beiträge: 4063
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus – Unterm Strich

Beitrag von Montrose »

.
Norbert hat geschrieben:Ist das ein Versprechen oder wieder nur heiße Luft*, die die Lage noch verschlimmert?

Es ist nur heiße Luft.

Tatsächlich kann ich ein paar Zeilen aus Wagners Oper selbst singen.

Eine komische Handlung. Wotan hat seine Schulden nicht bezahlt, weshalb ihm ein paar Mädels vom Strand die Bude abfackeln. So etwas wäre JESUS nie passiert.
.
Antworten